• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Altenclub: Neuer Vorsitzender mit viel Erfahrung

08.01.2015

Neuenkoop Zum ersten Kaffeenachmittag des Jahres trafen sich die Mitglieder des Seniorenclubs Neuenkoop in ihrem Stammlokal „To’n drögen Schinken“, und traditionell gehörte auch dieses Mal wieder die Jahreshauptversammlung dazu. Mit einem stolzen Plus beendete Kassenwartin Agnes Bulling das Vereinsjahr, wie es im von Frank Göllner verlesenen Bericht hieß.

Nachdem im Dezember der langjährige Vereinsvorsitzende Karl Bulling verstorben war, musste offiziell ein Nachfolger bestimmt werden. Froh zu wissen, dass sein Amt in gute Hände kommen würde, hatte Karl Bulling Frank Göllner noch in alles Nötige eingewiesen. Sieben Jahre sammelte Göllner bereits Erfahrungen im Vorstand des Altenclubs Berne. Von den Mitgliedern des Neuenkooper Seniorenclubs wurde er ohne Gegenstimme als neuer Vorsitzender gewählt. Bei den übrigen Posten blieb fast alles wie gehabt: Horst Wenke und Pastor Ingmar Hammann bilden den stellvertretenden Vorsitz, Agnes Bulling bleibt Kassenwartin und Horst Wenke übernimmt weiterhin das Amt des Schriftwarts. Geprüft werden soll die Kasse im kommenden Jahr von Helga Wenke und Benno Ötken. Gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern wird sich Irma Niekamp im Festausschuss engagieren. Die Vertrauensleute sind Agnes Bulling, Horst Wenke, Willi König, Heinz Ostermann, Almut Hedenkamp, Heinz Kuhlmann, Anneliese Pöpken, Herma Würdemann und Anneliese Punschke.

Der Theaternachmittag in Oberhausen wird am 17. Januar der nächste Termin des Seniorenclubs sein. Das Kohlessen findet am 8. Februar, ab 12 Uhr im „Drögen Schinken“ statt. Am 28. Februar, 14.30 Uhr, geht es erneut ins Theater, dieses Mal ins Gemeindehaus Neuenhuntdorf. Nach Kaffeenachmittagen am 16. März und 20. April startet die Ausflugssaison am 20. Mai, 13 Uhr, mit einer Fahrt nach Bad Zwischenahn. Am 6. Juni geht es zum Schützenfest Huntebrück und elf Tage später zum Spargelessen nach Diekmannshausen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf ihrer Urlaubsfahrt vom 25. bis zum 30. Juni reisen die Mitglieder in diesem Jahr ins thüringische Frauenwald. Übernachtet wird im Hotel „Am Tränkbachtal“. Neben Frühstücksbuffet mit Bioecke und reichhaltigem Abendessen sind spannende Ausflüge, Besichtigungen oder gesellige Musikabende im Reisepreis von 395 Euro enthalten. Anmeldungen dazu nimmt ab sofort Frank Göllner unter 04406/1544 entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.