• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Neues Turbo-Netz für Elsfleth

08.04.2011

ELSFLETH Weiße Flecke auf der Karte signalisierten den Seefahrern, dass ein Gebiet unbekannt ist. Auch in Elsfleth gibt es noch weiße Flecken. Dort ist kein schnelles Internet verfügbar. Das ändert sich jetzt.

Bis zum Sommer werden Teile Elsfleths an das Hochgeschwindigkeitsnetz von EWEtel angeschlossen. Das wurde am Donnerstag im Rathaus bekanntgegeben. Übertragungsraten von bis zu 50 000 Kilobit pro Sekunde sind dann möglich. Filme, Musik und Programme können in wenigen Minuten heruntergeladen werden.

„Elsfleth wird an die Datenautobahn angeschlossen“, so Alwin Schlörmann, Leiter der Geschäftsregion Oldenburg/Varel der EWE. Insgesamt 576 Haushalte in Elsfleth werden an das superschnelle VDSL angeschlossen. Über moderne Glasfaserkabel kommt das rasante Internet in die Wohnhäuser.

Zu den neu angeschlossenen Gebieten gehören Oberhammelwarden, Lienen, Neuenbrok, Nordermoor und Neuenfelde. Die in Moorriem angeschlossenen Haushalte werden in den nächsten Wochen von EWEtel angeschrieben. Dort ist VDSL bereits in Kürze verfügbar.

Oberhammelwarden, Lienen und Neuenfelde bekommen bis spätestens Juli Post. „Die Kunden werden über die neue Leitung informiert. Es liegt an ihnen, ob sie das neue Internet auch haben möchten“, so Lutz Schünhof von EWEtel. Durch den Netzausbau der EWE werden in der Wesermarsch 4 200 Haushalte neu angeschlossen. Zwei Millionen Euro kosten die Maßnahmen im Landkreis, die zum Teil aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung finanziert werden. Dadurch werden die alten Kupferleitungen ersetzt.

Weitere Nachrichten:

EWE