• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Neun neue Touren für Radfahrer

15.07.2014

Butjadingen Die Feriengemeinde Butjadingen wirbt als Fahrradland. Nun soll das Angebot für Radfahrer ausgeweitet und erneuert werden. Neun neue Tourenvorschläge auf Butjadingens Radwegen hat eine Projektgruppe erarbeitet.

Jürgen Sprickerhof, Vorsitzender der Aufsichtsräte der Butjadinger Tourismusgesellschaften, stellte die Planungen bei der Vorstellung des touristischen Zukunftskonzeptes vor. Er lobte, dass es ein gut verzweigtes und beschildertes Radwegenetz in Butjadingen gebe. Aber ihm und den Mitgliedern der Projektgruppe gefielen die Gestaltung der bisherigen Tourenvorschläge und der dazugehörende Flyer nicht.

Deshalb wurden neun Vorschläge erarbeitet, die über ehemalige Bahndämme, Wirtschaftswege und Deichstraßen führen. Jeweils um die Orte Eckwarden, Stollhamm, Waddens, Burhave und Tossens führen kürzere Rundkurse von zehn bis 13 Kilometern. Daneben verbinden einige Radtouren die einzelnen Orte miteinander und eine große Butjadingen-Rundtour führt mit 48 Kilometer einmal um die Halbinsel.

„Die ausgewählten Tourenvorschläge bieten für jeden Fahrer, jedes Interesse und jedes Wetter etwas und können problemlos miteinander kombiniert werden“, so Jürgen Sprickerhof.

Bis zur nächsten Saison sollen die Tourenvorschläge umgesetzt sein. Neu aufgelegt und besser dargestellt werden soll dafür der Kartenflyer. Und auch die Beschilderung soll verbessert werden. „Wir haben ja alles da. Alle Kartendaten und die Schilder sind da und müssen nur durch Hinweise ergänzt werden“, rechnet Jürgen Sprickerhof mit geringem Aufwand.

Die Tourenvorschläge sollen im Gegensatz zur Vergangenheit nun nummeriert werden. „Die Radfahrer wollen nicht Zeichen wie Krebse oder Krabben vergleichen sondern schnell an einer Kreuzung sehen, wohin sie abbiegen müssen. Das geht mit Zahlen am einfachsten und unmissverständlich“, meint Jürgen Sprickerhof. Bisher waren die ausgewiesenen Radtouren mit Piktogrammen in Form von Meeresbewohnern markiert.

Möglichst ausgespart werden in den neun Tourenvorschlägen schlechte Wegstrecken auf den Wirtschaftswegen. Daher hatte die Projektgruppe auch noch einige Vorschläge. „Es wäre natürlich schön, wenn wir es schaffen würden, an einigen Strecken die Wege für die Radfahrer zu verbessern. Und wir brauchen in Butjadingen mehr Wetterschutzhütten und die vorhandenen müssen mehr gepflegt werden“, so Sprickerhof.

Der Projektgruppe Radwege gehören an: Denise Ballin, Melanie von der Hüls und Maartje Schröder (Center Parcs), Mona Blarr und Magdalena Eger (TSB), Frank Detering (Knaus Camping), Gerold Struck und Jürgen Sprickerhof.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.