• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

BÜHNE: Nichts als Ärger mit der Verwandtschaft

21.02.2009

BRAKE Nach der Kriminalkomödie „Froonslü“ folgt als letztes Stück der Niederdeutschen Bühne Brake in der Spielzeit 2008/2009 ein Lustspielklassiker: „Mien Fro hett’n Brögam“. Seit September wird das Stück von Otto Schwartz und Georg Lengbach (niederdeutsch von Kurt Harmsen) bereits geprobt, die Premiere ist am Donnerstag, 5. März, um 20 Uhr.

Die Verwechslungskomödie in drei Akten inszeniert Marne Ahrens, Inspizient am Oldenburger Staatstheater. Erzählt wird die Geschichte von Hella (Anette Vocks), die mit Dr. Theodor Schröder (Klaus Pflug) verheiratet ist. Davon wissen allerdings die reichen Verwandten in Amerika (Friedrich Naber und Karin Beha sowie Thorben Siewert als deren Sohn) nichts, die Hella regelmäßig finanziell unterstützen. Als sie eines Tages vor der Tür stehen, verwandelt sich der Ehemann in die Hausangestellte Mathilde. Damit beginnt ein heilloses Durcheinander.

Auf der Bühne stehen außerdem Renke Büsing als Kunstmaler, Ulrike Kruse als Hausgehilfin, Mareike Lukas als ihre Tochter und Hans-Gerd Höpken als Schlachter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Premiere wird das Stück noch zwölfmal aufgeführt. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.