• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

St. Patrick’s Day in der Klecksklause

12.02.2019

Niederhörne Auch in diesem Jahr wird wieder der St. Patrick’s Day in der Klecksklause an der Niederhörne 29 gefeiert. Dazu lädt Edith Koschnick für Sonntag, 17. März, ein. Beginn ist um 11 Uhr.

Doch diesmal wird alles ganz anders. Das jedenfalls verspricht die Organisatorin. Vorgestellt wird nämlich der Roman des mehrfach ausgezeichneten irischen Autors Sebastian Barry „Tage ohne Ende“. Mitte des neunzehnten Jahrhunderts gab die Kartoffelpest dem ausgehungerten irischen Volk den Rest. Zwei Millionen Iren, meist junge Männer, wanderten aus. Die meisten nach Amerika. Aber was wurde aus diesen Burschen? Sie hatten meist nur in der Armee eine Überlebenschance.

Im Anschluss an die Lesung gibt es Kartoffelsuppe. Jochen Kaboth, ein vielseitiger Musiker, wird die Stimmung mit irischer Folklore wieder aufheitern.

Es wird kein Eintritt erhoben, aber Edith Koschnick lässt den Hut kreisen. Um Anmeldung wird gebeten unter 04483/932772, die auch auf Anrufbeantworter erfolgen kann.


     www.klecksklause.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.