• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Angst Im Amtsgericht: Mord aus Liebe zur eigenen Schöpfung

18.11.2019

Nordenham Geschichte kann ganz schön spannend sein. Das stellten die rund 30 Gäste fest, die am Freitagabend zu der alljährlichen Veranstaltung „Angst im Angstgericht“ des Vereins Literaturplus Wesermarsch gekommen waren.

Sie hörten eine Geschichte von E.T.A. Hoffmann, die als erste deutsche Kriminovelle gilt: „Das Fräulein von Scuderi“. Der Krimi spielt im Herbst 1680 und handelt von einer spektakulären Mordserie in Paris.

Im Zuge der Ermittlungen, die vor allem von der Hofdichterin Madeleine von Scuderi vorangetrieben werden, stellt sich schließlich heraus, dass ein renommierter Goldschmied die Morde begangen hat. René Cardillac war es nicht möglich, sich von den von ihm selbst kreierten Schmuckstücken zu trennen. Auch die heutige Psychologie kennt dieses Phänomen. Die ernstzunehmende Krankheit einiger Künstler, die eigenen Werke nicht weggeben können, nennt sich in Anlehnung an die Novelle das Cardillac-Syndrom.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der 1776 in Ostpreußen geborene Schriftsteller der Romantik war ebenso Musiker, Komponist, Musikkritiker, Zeichner und Karikaturist. Als Musikkritiker setzte er sich mit Komponisten auseinander, und in der herausragenden Besprechung der 5. Symphonie Beethovens entwickelte er seine Vorstellung von einer romantischen Instrumentalmusik. Deshalb ergänzte Dennis Tosun die Lesung am E-Piano mit Kompositionen von Beethoven – Auszüge aus Sinfonien, Konzerten und Sonaten, die passend zu der mysteriösen Mordserie eine düstere Stimmung erzeugten.

Dennis Tosun, Lehrer an der Oberschule I, begleitete die Lesung von Dr. Sebastian Wegener, der als stellvertretender Schulleiter am Gymnasium tätig ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.