• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Buchhandlung In Nordenham: 100 Jahre Bestenbostel – Die Gratulanten stehen Schlange

16.09.2019

Nordenham Vor drei Wochen erst wurde in der Buchhandlung von Bestenbostel die Auszeichnung mit dem Niedersächsischen Buchhandelspreis gefeiert. An diesem Wochenende gab es in der Marktpassage 2 erneut einen Grund zu feiern. Das Familienunternehmen, das von Bertha Lüerßen gegründet worden war und jetzt in der dritten Generation geführt wird, wurde stolze 100 Jahre alt.

Ab dem Samstagvormittag zog es zahlreiche Nordenhamer Bücherfreunde in die Buchhandlung, um der Geschäftsführerin Anne von Bestenbostel sowie ihren Eltern Ursula und Dieter von Bestenbostel zu gratulieren und mit ihnen auf den runden Geburtstag anzustoßen. Die vielen Gäste erwartete bis zum Abend ein buntes Programm mit Lesungen, Gesang, Glücksrad, dem Mitmachzirkus von Heiko Bahlmann und einem selbst vorbereiten Fingerfood-Büfett.

Geburtstagstorte

Eine riesige Geburtstagstorte, die gemeinsam von Bürgermeister Carsten Seyfarth und der Geschäftsführerin Anne von Bestenbostel angeschnitten wurde, durfte am Sonnabend natürlich auch nicht fehlen. Und es gab sogar Weinflaschen und Schokolade, auf deren Etikett die Unternehmensgründerin persönlich abgebildet war. Der Nachwuchs feierte gleichzeitig den 50. Geburtstag der Raupe Nimmersatt mit. Er bastelte aus Pappe die bekannte Kultfigur des Kinderbuchautoren Eric Carle nach, die jetzt eine der Seitenwände der Buchhandlung schmückt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vorbereitungen des sechsköpfigen Teams für das große Jubiläum hatten mehrere Monate in Anspruch genommen. Aber die Mühe hat sich gelohnt. Denn im Laufe des Tages strömten mehrere hundert Gäste in die Buchhandlung um mitzufeiern. Darunter befanden sich auch einige ehemalige Angestellte von außerhalb und auch Carola Markwa aus Hannover. Sie ist Geschäftsführerin des Landesverbands Nord im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und hob in ihrem Grußwort das großartige Engagement der Familie von Bestenbostel hervor. Es gebe deutschlandweit nur wenige Buchhandlungen, die ihr 100-jähriges Bestehen feiern könnten und darüber hinaus ein Familienbetrieb sind. „Ich staune immer, wie du das alles schaffst, Anne“, sagte Carola Markwa.

Auch Bürgermeister Carsten Seyfarth und der städtische Wirtschaftsförderer Jürgen B. Mayer lobten die Buchhandlung. Als Präsent brachten sie den ersten Nordenhamer Bürgermeister-Lesestuhl mit, ein originelles Unikat in den Farben des Nordenhamer Stadtwappens Blau, Gelb und Rot.

Viele Helfer

Für manch einen Besucher war die Lesung am Nachmittag der Höhepunkt des Tages. Die deutsche Krimi- und Drehbuchautorin, Sandra Lüpkes, die schon am Vorabend bei der Langen Nacht der schönen Künste in der Buchhandlung vorgelesen hatte, präsentierte ihrem Publikum eine kurzweilige Musikergeschichte mit viel Witz. Auch der Auftritt des Mehrgenerationenchors, der je ein Lied aus den vergangenen zehn Jahrzehnten vortrug, kam bei den Besuchern gut an. „Ich bin total geflasht, wie viele Menschen heute hier waren“, sagte Anne von Bestenbostel am Abend glücklich, aber auch geschafft. „Und ohne die vielen Helfer wäre das alles gar nicht zu bewältigen gewesen. “

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.