• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Gesang: Höhepunkte aus 15 Jahren Magnificat

13.02.2019

Nordenham Sein 15-jähriges Bestehen nimmt der Chor Magnificat zum Einlass, ein Konzert zu geben. Es findet am Samstag, 16. Februar, in der Martin-Luther-Kirche statt. Beginn ist um 17 Uhr. Pfarrerin Heike Boelmann-Derra moderiert das Programm. Bei dem Konzert präsentiert Magnificat Höhepunkte aus früheren Jahren und einige neue Stücke. Im Anschluss sind alle Konzertbesucher eingeladen, im Gemeindehaus gemeinsam mit dem Chor zu feiern.

Als Pfarrerin Christiane Wittrock zum ersten Mal von diesem Chor hörte, war sie noch gar nicht in Nordenham. Eine Freundin berichtete ihr bei einem Besuch von einer neuen Organistin und Chorleiterin, mit der sie einen „Jungen Chor“ gegründet habe. „Ich wollte immer schon einmal im Chor singen“, so erzählte sie Christiane Wittrock, „aber ich habe mich nie getraut. Hier macht das einfach nur Spaß.“

Heute könne sie gut nachempfinden, was die Freundin damals gemeint habe, sagt Christiane Wittrock. Der Chor Magnificat wurde 2004 von Svetlana Weiß gegründet. Einzige Zugangsvoraussetzung war die Freude am Singen. Alle durften kommen, ohne vorsingen zu müssen. Auch, wer noch gar keine Erfahrung im Chorgesang hatte, war herzlich willkommen. Das ist bis heute so geblieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Da die Sängerinnen des Jungen Chors zusammenbleiben wollten, auch für längere Zeit, überlegten sie, sich einen Namen zu geben, der nicht mit der Zeit unpassend werden könnte. Es gab verschiedene Vorschläge. Der Name Magnificat fand im Chor den größten Zuspruch. Das Magnificat in der Bibel ist ein Lobgesang, den Maria anstimmt, als sie erfährt, dass sie den Sohn Gottes zur Welt bringen soll. Sie singt zum Lob und zur Ehre Gottes. „Das passt zu uns. Das ist genau das, was wir auch tun wollen,“ erzählt eine der Sängerinnen.

Das Repertoire des Chores hat sich in den vergangenen 15 Jahren erheblich erweitert. Lieder in deutscher, englischer, lateinischer, russischer und in hebräischer Sprache gehören dazu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.