• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ostsee-Törn mit viel Musik

22.09.2018

Nordenham Gewöhnlich singen sie nur über das Leben an Bord, aber diesmal mussten die Mitglieder des Nordenhamer Shanty-Chores selbst beim Segelsetzen mit anpacken. Die Sänger haben auf der Ostsee einen Törn mit dem Traditionsschiff „SL Ryvar“ unternommen. Sie nutzten es für ihre Anreise zu den Shanty-Festivals in Marstal in Dänemark und in Burgstaaken auf Fehmarn. Bei beiden Veranstaltungen hatte der Chor gelungene Auftritte und wurde seiner selbst auferlegten Aufgabe als musikalischer Botschafter Nordenhams einmal mehr gerecht.

Bei den Festivals, bei denen Chöre aus Dänemark, den Niederlanden, der Schweiz sowie aus Berlin, Bremen, Esslingen, Niebüll, Warendorf und eben Nordenham vertreten waren, stand neben den musikalischen Darbietungen der gegenseitige Austausch im Vordergrund. Die Nordenhamer trafen viele Bekannte von früheren Begegnungen wieder und knüpften neue Kontakte.

Ein ungeschriebenes Gesetz bei den Shanty-Festivals ist, dass die Chöre sich nicht als Konkurrenten verstehen. Stattdessen geht es darum, die Art der Darbietungen zu vergleichen, etwas voneinander zu lernen und freundschaftliche Verbindungen zu pflegen. Diese Erwartungen hat der Ostsee-Törn des Nordenhamer Chores vollauf erfüllt. Die Shanty-Sänger aus der Unterweserstadt ernteten reichlich Applaus für ihre Lieder und ihre Interpretationsweise.

Für das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe war die Tour ebenfalls eine schöne Bereicherung. Dazu trugen auch die Unternehmungen und Erlebnisse außerhalb des Festival-Programms bei. Unter anderem unternahmen die Sänger einen Abstecher zum Nord-Ostsee-Kanal in Kiel-Holtenau, besuchten ein Schifffahrtsmuseum in Marstal und besichtigten die Stadt Burg auf Fehmarn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.