• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Auszeit mit Blick auf die Weser

09.07.2019

Nordenham Für Heike Boelmann-Derra und Christopher Iven war es keine Frage, ob sie auch in diesem Sommer wieder nach draußen gehen. Schließlich haben die Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Nordenham schon den vergangenen beiden Jahren die Erfahrung gemacht, dass ihre Strandandachten an der Weser bei den Gläubigen gut ankommen. Für diesen Mittwoch, 10. Juli, laden sie erneut auf die Veranstaltungsfläche in der Nähe des Union-Piers ein. Um 21 Uhr beginnt dort der Gottesdienst unter freiem Himmel. Bis Ende Juli findet an jedem Mittwoch zur selben Uhrzeit eine Andacht statt.

Diese Gottesdienste unter freiem Himmel sind immer etwas ganz Besonderes. Viele Besucher verabreden sich mit Freunden. Sie bringen sich Kissen oder Decken mit. Sie genießen die frische Luft an der Weser. Und sie lassen sich auch von Regen nicht abschrecken. Die Andachten finden bei Wind und Wetter statt. Bisher ist der Gottesdienst am Strand erst ein einziges Mal ausgefallen, als ein mächtiges Gewitter über Nordenham tobte.

Christopher Iven und Heike Boelmann-Derra wollen sich mit den Strandandachten abwechseln. Die beiden halten die Andachten ganz bewusst sehr schlicht. Anders als in der Kirche wollen sie sich für den Gottesdienst keinen Talar anziehen. Es gibt auch kein technisches Equipment. Gemeinsame Lieder stehen bei jeder Andacht auf dem Programm. Ansonsten gibt es keinen festen Ablauf.

„Eine Auszeit vom Alltag mitten im Alltag“ – darum geht es nach den Worten von Christopher Iven. Er und seine Kollegin finden, dass die Veranstaltungsfläche am Strand dafür sehr gut geeignet ist. „Es ist einfach ein schöner Ort“, sagt Heike Boelmann-Derra.

Die Idee zu den Strandandachten ist im Jahr 2017 entstanden. „Es ist unser Anspruch, nicht nur darauf zu warten, dass jemand zu uns kommt. Wir wollen auf die Menschen zugehen“, sagt Heike Boelmann-Derra. Sie kennt Gottesdienste unter freiem Himmel bereits aus ihrer Zeit als Pfarrerin auf der Insel Wangerooge. Das Format hat ein bisschen was von Urlauber-Seelsorge. Aber es sind natürlich nicht nur Touristen eingeladen. „Das Angebot richtet sich auch an alle Nordenhamer“, sagt Heike Boelmann-Derra.

Christopher Iven freut sich, dass die Strandandachten bisher so gut angenommen wurden, im zweiten Jahr noch mehr als im ersten. Natürlich ist das auch vom Wetter abhängig. An guten Tagen sind bis zu 60 Menschen an den Strand gekommen.

Mit den Andachten unter freiem Himmel leistet die Kirchengemeinde auch einen Beitrag zur Wiederbelebung der Veranstaltungsfläche am Union-Pier, die viele Jahre lang kaum genutzt wurde. Zuletzt hat die Jahnhalle dort ein Konzert veranstaltet. Zu der Umsonst-und-Draußen-Veranstaltung Ende Juni waren rund 250 Besucher gekommen. Entstanden war der gepflasterte Platz 2004 mit finanzieller Förderung durch die Europäische Union.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.