• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Jahnhalle: Gelungene Premiere für Tidenton

31.08.2018

Nordenham Heimatkunde hat manchmal einen trockenen Beigeschmack. Nicht so am Mittwochabend, als die neu gegründete Formation Tidenton in der Jahnhalle ihr Debüt gab. „Seid lustig im Leben“ lautete der Titel des knapp zweistündigen Programms rund um die Schriftstellerin Alma Rogge (1894 bis 1969).

Rund 60 Besucher waren zu der unterhaltsamen Veranstaltung gekommen, in der sie einiges über die Tochter eines Marschbauern aus Rodenkirchen erfuhren, die in Bremen studiert und sogar promoviert hatte. Der Nachwelt hat die talentierte Literatin unter anderem eine Vielzahl an Theaterstücken und Geschichten hinterlassen. Einen Auszug davon – zwei amüsante und einen eher besinnlichen Beitrag – präsentierte das Quartett seinem Publikum in der Jahnhalle. Eingebettet waren die drei Geschichten in einen musikalischen Rahmen mit zahlreichen platt- und hochdeutschen, irischen und schottischen Liedern, die sowohl musikalisch als auch inhaltlich zu den Texten passten.

Zu hören gab’s unter anderem Stücke des Hamburger Liedermachers Richard Germer, von Helmut Debus, Rio Reiser und Element Of Crime bis hin zu Folksongs von der grünen Insel wie „Whiskey On A Sunday“. Eine richtig schöne Musikauswahl“, „Gute Arrangements“ und „Eine klasse Kombi von Musik und Texten“, meinten da viele Besucher in der Pause.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Bandmitglieder von Tidenton sind in Nordenham keine Unbekannten. Viele kennen Margret Janssen (Flöten, Bass, Mundharmonika, Gesang), ihren Mann Lothar Schlesies (Gitarre, Banjo, Gesang), Anneliese Dauelsberg (Gitarre, Bass, Gesang) und Gunda Voller (Akkordeon, Gesang) durch die Irish-Folkgruppe Ceol Agus Craic, die Familienband Jasch, das Duo Second Life, die Old-School-Band oder den Chor White Gospels.

Die Rolle der Vorleserin übernahm Margret Janssen. Die pensionierte Grundschullehrerin schaffte es mit ihrer ausdrucksvollen Stimme sofort, ihre Leser in den Bann zu ziehen und durch die Leseunterbrechungen die Spannung aufrechtzuerhalten. Schon bald wurde im Publikum herzhaft gelacht, als die Protagonisten in der Kurzgeschichte „Die Reise nach Helgoland“ so einiges erlebt – unter anderem einen Abend mit dem sättigenden, geselligen, vergessend machenden und vermeintlich romantischen Eierlikör. Nach dem eher nachdenklichen Text „Der Sielwärter und seine Frau“ gab es für die Jahnhallengäste ein Schnäpschen gratis, um alle auf die abschließende und feuchtfröhliche Jahrmarktgeschichte mit der einen oder anderen Überraschung einzustimmen. Und auch die Lieder rund um das eine oder andere alkoholische Getränk kamen so gut an, dass der Abend mit mehreren Publikumsanimationen erst nach zwei Zugaben endete.

Die Idee, einen Musikabend mit Literatur zu kombinieren, hatten Margret Janssen und Lothar Schlesies schon vor langer Zeit. Die Umsetzung war aber immer wieder aus verschiedenen Gründen auf Eis gelegt worden. Margret Janssen und Lothar Schlesies lesen in ihrer Freizeit viel und gerne. Beide haben ein Faible für die Schriftstellerin Alma Rogge und ihre gefühlvollen und realistischen Charakterbeschreibungen der Menschen aus der Region. Rund ein Dreivierteljahr hat es schließlich gedauert, bis das vierköpfige Ensemble in der jetzigen Besetzung alle Texte und Musikstücke ausgewählt, zusammengestellt und bühnenreif einstudiert hatte.

Das Quartett Tidenton hofft jetzt auf weitere Auftritte mit seinem äußerst unterhaltsamen und informativen Alma-Rogge-Programm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.