• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Trauer um verstorbene Schauspielerin
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Hannelore Elsner Ist Tot
Trauer um verstorbene Schauspielerin

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Jede Menge Wortwitz und Superhits

16.01.2019

Nordenham Mit Kabarett und Popmusik geht’s an diesem Wochenende weiter im Programm der Nordenhamer Jahnhalle. Den Anfang machen am Freitag, 18. Januar, die Brüder Podewitz mit einem Jahresrückblick der besonderen Art. Auch am Samstag wird zurückgeblickt – und zwar auf ein spannendes Kapitel der Musikgeschichte.

Die Brüder Podewitz gehören zu den Stammgästen in der Jahnhalle. In ihrem Programm „Das Jahr im Rückspiegel“ erinnern sie sich an Anfang 2018, als sich noch immer keine Koalition zusammengefunden hat, als Frau Merkel versucht, so schnell wie möglich eine neue Regierung zu bilden, bevor die Leute merken, dass es auch gut ohne geht. Und dann kommt auch schon das Frühjahr. Die gute Nachricht: Es gibt eine neue Staffel Dschungelcamp. Die schlechte: Donald Trump ist wieder nicht dabei. Das Unwort des Jahres ist „Dobrindt“, und in der Erdogan-Variante des Adventskalenders werden keine Kalendertürchen geöffnet, sondern Gefängnistürchen geschlossen.

Wortgewandt

Wer die wortgewandten Podewitz-Brüder schonmal erlebt hat, weiß, dass bei ihnen das Jahr 2018 wie im Fluge vergehen wird. Beginn ist um 20 Uhr. Die Karten kosten 15,50 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse.

Am Samstag, 19. Januar, geht es weiter mit ABBA Review, einer internationalen Produktion mit Musikern aus Schweden, England, Deutschland, Polen und Malaysia. ABBA Review präsentiert die größten Hits der weltweit erfolgreichen schwedischen Supergruppe.

Meilensteine

Der Rückblick auf die musikalischen Meilensteine in der Karriere des Quartetts ist eine Zeitreise zu den Ursprüngen der Pop-und Discomusik mit den dazugehörigen modischen Accessoires. ABBA Review springen zurück zum Anfang der 80er-Jahre, als die Originale auf dem Höhepunkt des Schaffens ausgedehnte Welttourneen unternahmen Mit 15-köpfiger Band haben sie den schwer zu kopierenden Studiosound damals auf die Bühne gebracht. ABBA Review spielt im Gegensatz zu den meisten Abba-Coverbands, die sich auf Halbplaybackshows in Vierer-Besetzung verlegt haben, ihr Programm in großer Live-Besetzung mit acht Musikern auf der Bühne.

Das Programm reicht vom rockigen „Waterloo“ über den Discofox-Klassiker „Dancing Queen“ bis zum Rock’n’Roll à la „So long“, den Discobeats von „Voulez Vous“ bis zu den melancholischen Liedern „Thank You For The Music“ und „Fernando“. Beginn ist um 20 Uhr. Die Karten kosten 16 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle von Nordenham Marketing & Touristik.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.