• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Von Blues-Duo bis Supermom

04.09.2019

Nordenham Die heißen Sommertage sind vorbei – beste Gelegenheit, mal wieder ein gepflegtes Konzert in der Jahnhalle zu genießen. Und natürlich hat Jahnhallen-Chef Stefan Jaedtke wieder ein Programm zusammengestellt, dass sich hören und sehen lassen kann.

An diesem Samstag, 7. September, macht das Duo Friend ’n Fellow den Auftakt. Ab 20 Uhr stehen Constanze Friend und Thomas Fellow auf der Bühne und präsentieren Songs aus ihrem neuen Album „Characters“. Dort besinnen sich die beiden Vollblutmusiker in zwölf selbst geschriebenen Liedern auf den akustischen Blues zurück, kündigt Stefan Jaedtke an. Das Album erzählt zwölf Geschichten, die durch ihre Charaktere miteinander verbunden sind.

Nach 28 Jahren gemeinsamer Auftritte ist aus Constanze Friend und Thomas Fellow längst ein eingespieltes Team geworden. Das Duo hat bereits auf Bühnen in New York, Warschau und Peking musiziert. Elf Studio-Alben haben die beiden produziert und über 100 000 Tonträger verkauft. So wird das Repertoire an Songs ständig erweitert und reicht von Jazz, Blues über Country bis zu Soul, heißt es in der Ankündigung.

Humorvoll geht es am Donnerstag, 12. September, weiter in der Jahnhalle. Dann ist Komikerin Lisa Feller mit ihrem aktuellen Programm „Ich komme jetzt öfter“ in Nordenham zu Gast. Und das präsentiert sie gut gelaunt, lustig und ohne großes Geschrei, heißt es in der Ankündigung.

Die Zuschauer erfahren, wie eine berufstätige „Supermom“ den Alltag meistert. Dabei geht Lisa Feller auch der Frage auf den Grund, wie oft eine Mutter etwas für sich selbst tun darf, ohne sich den Ruf einer egoistischen Rabenmutter einzuhandeln.

So geht die Schauspielerin und Komikerin durchaus auch ernste Themen an, denn während manch kluge Köpfe noch über Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller ganz bodenständig und ein wenig verschmitzt: „Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“

Vor allem aber verspricht die Ankündigung ihres neuen Programms doch eines, dass sie ihrem Erfolgsrezept treu bleibt und dabei sich selbst nicht immer ganz so ernst nimmt. Lisa Feller steht am 12. September, ab 20 Uhr auf der Bühne.

Eintrittskarten für die Veranstaltungen im Nordenhamer Kulturzentrum Jahnhalle gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle von Nordenham Marketing & Touristik (NMT) am Marktplatz und telefonisch unter 04731/93640.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.