• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Konzert: Harmonie aus Klassik, Rock und Folklore

04.12.2018

Nordenham Manchmal hat ein Konzertabend mit einer überschaubaren Anzahl an Besuchern Vorteile: Er kann zum Beispiel neben dem Hörgenuss die Möglichkeit bieten, persönliche Musikwünsche zu äußern und den Musikern auf der Bühne die eine oder andere Frage zu stellen. So war es zumindest in der Jahnhalle.

Knapp 40 Musikfreunde waren ins Kulturzentrum gekommen, in dem das Saiteninstrumenttrio „HeavyClassic“ mit Malte Vief an der Gitarre, dem Cellisten Matthias Hübner und Jochen Roß an der Mandoline seinen Auftritt hatte. Die Zuhörer erhielten angesichts einiger Nachfragen aus dem Publikum eine kleine und interessante Nachhilfeeinheit in Sachen Instrumentenkunde.

Sie erfuhren zum Beispiel, dass Mandolinen mit den dickeren Instrumentenbäuchen vor allem in der Klassik Verwendung finden. Die Zupfinstrumente mit dem flacheren Korpus sind dagegen in der Folklore verbreitet. Und es gibt Mandolinen, die tatsächlich aus alten Whiskeyfässern gebaut sind. Jochen Roß ist der stolze Besitzer eines solchen Unikats aus England, für das man heute zwischen 2500 und 3000 Euro zahlt, wie er vermutet. Teurer sind natürlich die etwas tiefer gestimmten Bariton-Gitarren, auf denen Malte Vief spielt. Und ein professionelles Cello ist selbstverständlich noch einmal um einiges teurer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber Qualität hat eben ihren Preis und das Trio „HeavyClassic“ ist alles andere als eine musikalische Hobbyformation. Das war in der Jahnhalle schon nach den ersten Takten zu hören. Die drei sind ausgezeichnete Musiker, verfügen über eine klassische Ausbildung an Musikhochschulen, Rock-Band-Erfahrung und spielen in unterschiedlichen Ensembles. Malte Vief gibt um die 100 Konzerte im Jahr, Matthias Hübner zwischen 60 und 70. Bei Jochen Roß sind es um die 30.

Kennengelernt haben sich die drei Musiker während ihrer Studienzeit. Seit 2008 treten sie gemeinsam auf. Mitunter finden aber auch Musikabende von HeavyClassic als Duo mit Gitarre und Mandoline statt oder als Solokonzerte von Malte Vief, der die meisten Arrangements für die Band schreibt und der die Idee der Kombination von Klassik, Rock und folkloristischen Klängen hatte.

Ihrem Nordenhamer Publikum präsentierten die drei Profimusiker zwei Stunden lang eine rundum gelungene Zusammenstellung ihrer Musik, die überwiegend ruhiger, melancholisch oder romantisch und filigran gespielt sind, dann aber auch wieder lautere, explosivere und fetzige Passagen hat. Das Spektrum umfasst unter anderem Bach-Harmonien, die in eine ganz eigene Stilistik übertragen werden, Musikstücke aus Schottland – Jochen Roß lebte dort einige Jahre – und beeindruckende Solostücke wie das von Malte Vief vorgetragene Liebeslied „Josefine“.

Matthias Hübner demonstrierte in zwei Etüden eine ganz besondere und aus den USA stammende „Kratz-Technik“ des Cellospiels, bei der der Bogen quasi auf die Saite „gehauen“ wird, wie er den Zuhörern erklärte und die mit einer ganz eigenen Rhythmik einhergeht.

Egal, ob gemeinsam oder alleine gespielt, das Publikum zollte jeder einzelnen Darbietung viel Applaus, den der Bandleader Malte Vief ganz bescheiden mit einem einfachen „Danke“ kommentierte. Positive Erwähnung fand bei den drei jungen Profimusikern, die perfekt miteinander harmonieren, einmal mehr die Jahnhalle mit ihrem ganz eigenen Ambiente und dem hilfsbereiten Team mit Yeti Mansena an der Spitze.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.