• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Musiksommer startet mit Hartmut Becker

25.05.2018

Nordenham Mit einem Open-Air-Konzert auf dem Segelflugplatz in Nordenham startet an diesem Samstag, 26. Mai, die Veranstaltungsreihe Musiksommer Nordenham-Butjadingen: Den Anfang in dem Reigen aus insgesamt neun Konzerten, die an außergewöhnlichen Orten stattfinden, macht ab 20 Uhr der Nordenhamer Sänger und Gitarrist Hartmut Becker. Er hat Lieder seines großen musikalischen Vorbilds Reinhard Mey im Programm.

Humorvoll, sympathisch und mit persönlicher Note sind die Konzerte von Hartmut Becker stets ein Erlebnis – zum Lachen und zum Nachdenken. Hartmut Becker ist einer der wenigen authentischen Sänger, die die Lieder und die Botschaft von Reinhard Mey transportieren können. Meys größter Hit „Über den Wolken“ ist zugleich Namensgeber für das Konzert auf dem Gelände des Segelflugplatzes. Die Weite des Geländes mit Blick auf die Skyline von Bremerhaven und die Kulisse von Hangar und Flugzeugen passen perfekt zu seinen Liedern. Sitzgelegenheiten dürfen mitgebracht werden, das Parken direkt auf dem Gelände ist möglich.

 Für die Musiksommer-Konzerte gibt es die Tickets im Vorverkauf unter anderem bei Nordenham Marketing & Touristik, bei der Tourismus-Servicegesellschaft Butjadingen und in der NWZ-Geschäftsstelle an der Bahnhofstraße 31 in Nordenham.

Nach dem Auftakt mit Hartmut Becker folgt am Samstag, 21. Juli, ein Konzert mit der Nordenhamer Bluesrock-Band Old Age, das auf dem Gelände des Nordenhamer Segelclubs an der Strandallee stattfindet. Beginn ist um 20 Uhr. Am Samstag, 28. Juli, steht ein Opernabend bei der Moorseer Mühle auf dem Programm. Dort sind die Mezzosopranistin Hetna Bruun aus Dänemark und weitere Opernsänger zu hören. Beginn ist ebenfalls um 20 Uhr.

Jens Milde
Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2205

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.