• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Konzert: Werke von Bach und seinen Zeitgenossen

26.02.2020

Nordenham Das Duo Schepansky & Kaulartz ist an diesem Donnerstag, 27. Februar, auf Einladung der Goethe-Gesellschaft Nordenham im Gymnasium zu Gast. Beginn des Konzertes ist um 19.30 Uhr in der Aula.

Somit werden dieses Mal junge Künstler auf der Bühne stehen, kündigt der stellvertretende Vorsitzende Stefan Tönjes an. Julius Schepansky (geboren 1998) erhielt seinen ersten Akkordeonunterricht im Alter von sieben Jahren. Konzertreisen führten ihn inzwischen nach Indonesien, Italien, Japan, Luxemburg, Norwegen, Russland, Senegal, Spanien und Tschechien.

Michael Kaulartz (geboren 1989) bekam im Alter von acht Jahren seinen ersten Fagottunterricht. Für seine Konzerte reiste er durch beinahe ganz Europa, nach China und Syrien.

In Nordenham präsentieren Julius Schepansky und Michael Kaulartz Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi und Domenico Scarlatti.

Das Gastspiel ist eine Veranstaltung im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (BAKJK) des Deutschen Musikrates. Der Eintritt kostet 18 Euro für Nichtmitglieder. Mitglieder der Goethe-Gesellschaft zahlen 8 Euro.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.