• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lindenstraße stirbt den Serientod
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Ard Stellt Nach 34 Jahren Sendung Ein
Lindenstraße stirbt den Serientod

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Nordenham wird zur Kultur-Hochburg

08.09.2018

Nordenham Bilder zwischen Schuhregalen, Theater, Literatur und Musik zwischen Kleiderständern und Umkleidekabinen: Bei der „Langen Nach der schönen Künste“ gehen Kultur und Einzelhandel eine spannende Liaison ein. Am Freitag, 14. September, ist die dritte Auflage dieser Veranstaltung in der Nordenhamer Innenstadt zu erleben. Einmal mehr ist es dem Kunstverein und Nordenham Marketing & Touristik gelungen, ein interessantes Programm auf die Beine zu stellen.

Bis 22 Uhr geöffnet

Viele Geschäfte in der Innenstadt haben am kommenden Freitagabend bis um 22 Uhr geöffnet. Und viele von ihnen verwandeln sich in Kunstateliers, Konzertsäle, Literaturcafés und Theater-Spielstätten. Nicht nur der Nordenhamer Einzelhandel will zeigen, was er zu bieten hat. Auch die Kulturszene will sich präsentieren. Die meisten Künstler, die an der „Langen Nacht der schönen Künste“ teilnehmen, kommen aus Nordenham und der näheren Umgebung.

Für Lesungen, Theater und Konzerte sind in den beteiligten Geschäften jeweils 30 Minuten vorgesehen. Die Vielfalt ist groß: Bei Bücher von Bestenbostel zum Beispiel liest Wilfried Hammelmann, den viele aus dem Bremer „Tatort“ kennen, aus seinem Roman „Zeit für Wolke 7“. In den Räumen des Kunstvereins am Marktplatz lädt Ursula Peschke-Maßmann zum Mitmachen ein. Sie stellt sogenannte Monotypien her. Dabei wird Farbe auf eine Glasplatte aufgetragen und anschließend mit einem Stück Papier wieder abgezogen. Bei diesem Verfahren entstehen interessante Formen und Strukturen. Im Modewerk Vier spielt die Gruppe Lassen Rock, Pop und Punk mit deutschen Texten. Und das ist nur eine kleine Auswahl aus dem kunterbunten Programm, das NMT und Kunstverein zusammengestellt haben.

Viele junge Leute

NMT-Geschäftsführerin Ilona Tetzlaff hatte unter anderem einen Aufruf bei Facebook gestartet und viele Rückmeldungen bekommen. Darunter sind auch viele talentierte Künstler aus Nordenham, die bisher noch nie ausgestellt haben und sich nun erstmals aus ihren Ateliers trauen.

Ilona Tetzlaff freut sich, dass sie mit ihrem Aufruf auch viele junge Kulturschaffende erreicht hat. Bei der „Langen Nacht der schönen Künste“ sind die teilnehmenden Künstler vor Ort. Sie geben gerne Auskunft zu ihren Werken. Ein Austausch ist ausdrücklich erwünscht.

Die Ausstellungen sind bereits ab Montag, 10. September, geöffnet. „Weil es einfach viel zu schade ist, sie nur am Freitag für fünf Stunden zu zeigen“, findet Ilona Tetzlaff.

Pasco Schulz singt im Lille Hus. BILD: Archiv

Lange Nacht der schönen Künste

17 bis 21 Uhr: Ursula Peschke-Maßmann, Herstellung von Monotypien (Kunstverein)

17 Uhr: Sandra Adams-Korz, Actionpainting zum Mitmachen (Favors), Hans Meinen, plattdeutsche Geschichten (Juwelier Klein)

17.30 Uhr: Duo Straßenfeger, Konzert, (Viola Buller Mode)

18.30 Uhr: Theater Fatale (Mode Schröder), Winfried Hammelmann, Lesung (Bücher von Bestenbostel)

19 Uhr: 1. Nordenhamer Akkordeon-Orchester (Modehaus Irmer), Pasco Schulz & Friends, Konzert (Lille Hus); Hans Meinen, plattdeutsche Geschichten (Juwelier Klein)

19.30 Uhr: Troy Petty, Konzert (Modehaus Büsing)

20 Uhr: Nightbirds, Konzert (Esprit); Theater Fatale (Mode Schröder); Winfried Hammelmann, Lesung (Bücher von Bestenbostel)

20.30 Uhr: Lassen, Konzert (Modewerk Vier)

21 Uhr: Mandy Gehrmann, Konzert (Modehaus Irmer); Theater Fatale (Mode Schröder)

Ausstellungen ab dem 10. September: Sandra Adams-Korz, Action-Painting (Viola Buller Mode, Favors); Christiane Ahlers, Goldfischmob (Modehaus Büsing); Katya Marie Müller, Fotografie und Malerei (Esprit); Dr. Petrus Klan, Malerei (Arko); Leon Albers, abstrakt-moderne Malerei (Schuh-Mann); Gabriele Horsch, Collagen und Installationen (Juwelier Klein); Sabrina Dankwehrts, Bilder (Mode Schröder); Beatrix Schulte, Fotografie (Bücher von Bestenbostel); Ivonne Maas, Malerei (Modewerk Vier)

Jens Milde
Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2205

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.