• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Musik: Statt Haarschnitt Hits mit gezogenem Stecker

09.07.2018

Nordenham Die einen verfolgten am Freitagabend das spannende WM-Fußballspiel Belgien gegen Brasilien im Fernsehen, die anderen zog es ins Headliner – die Friesierbar von Lela Frerichs an der Bahnhofstraße hat eben auch abends ihr Stammpublikum. Am Freitag spielte in dem Friseursalon die Akustik-Band Lyrical Waves. Erst nach zwei Zugaben wollte das Publikum die Nordenhamer Band am Ende gehen lassen.

Lyrical Waves, das sind neben dem Bandleader Andreas Plump (Gitarre, Gesang) die Sängerin Nicole Westermann sowie Sven Pelzer (Gitarre), Matthias Kasper (Bass) und Ulrich Dennig (Percussion). „Die Location hier ist echt super“, meinte Matthias Kasper. „In Nordenham gibt es ja für Bands nicht mehr so viele Möglichkeiten, öffentlich aufzutreten.“ Der Bassist spielt seit vier Jahren in der Formation mit, die vor mehr als zehn Jahren ins Leben gerufen wurde. Nicole Westermann und Andreas Plump zählen zu den Gründungsmitgliedern.

Die Band spielt unplugged, verzichtet bewusst auf allzu viele elektronische Effekte und konzentriert sich bei den gecoverten Rock- und Popsongs aufs Wesentliche. Die Hits aus vergangenen Tagen, die fast jeder kennt, kamen sehr gut an beim Publikum. Einige Songs hatte die Band gerade erst frisch einstudiert, darunter zum Beispiel „Weather with you“ von der australisch-neuseeländischen Gruppe Crowded House. Und auch ein eigenes, von Nicole Westermann komponiertes Stück haben die Lyrical Waves mit im Programm. In dem eher ruhigen Song „Can you hear me?“ geht es um den Tod eines früheren Klassenkameraden der Nordenhamerin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bis auf einen privaten Auftritt stehen bei Lyrical Waves vorerst kein weiteren Konzerte an. Die vielen Besucher, die am Freitag im Headliner einen schönen Abend hatten und sich bei der Band mit reichlich Beifall dafür bedankten, dürften das bedauern. Sie hoffen auf ein baldiges Wiedersehen und -hören mit dem sympathischen Quintett.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.