• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kulinarischer Zirkus und verkaufsoffener Sonntag

12.10.2018

Nordenham Zeit für etwas Neues: In seiner 32. Auflage kommt der Nordenhamer Ochsenmarkt in frischer Aufmachung daher. Wichtigste Veränderung ist, dass es die Krimskrams-Verkaufsstände auf dem Marktplatz nicht mehr gibt. Dafür zieht ein bunter Streetfood-Circus in die gute Stube der Innenstadt ein. Um die 20 mobile Kochkünstler reisen an, um die Ochsenmarktbesucher mit internationalen Köstlichkeiten zu versorgen. Die Streetfood-Anbieter sind gleich zwei Tage vor Ort.

Offene Geschäfte und Restaurants auf Rädern

Die Geschäfte im Nordenhamer Stadtgebiet haben am Sonntag, 21. Oktober, anlässlich des Ochsenmarktes von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Street-Food-Stände auf dem Marktplatz in der Innenstadt sind am Sonnabend, 20. Oktober, von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag, 21. Oktober, von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Live-Musik gibt es während der Ochsenmarkt-Veranstaltung nicht, weil Nordenham Marketing & Touristik dafür hohe Gebühren an die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (Gema) zahlen müsste.

Als Veranstalter des Ochsenmarktes tritt wieder der Verein Nordenham Marketing & Touristik (NMT) auf. Dessen Geschäftsführerin Ilona Tetzlaff verweist darauf, dass sich der bisher übliche Krimskramsmarkt „überlebt hat“. Zuletzt sei die Zahl der Verkaufsstände deutlich gesunken. Auch der frühere Werbekreis-Vorsitzende Jürgen Bley, der den Ochsenmarktbasar über Jahre betreut hatte, sei daher über das Aus dieses Programmpunktes nicht traurig.

Die gesamte Fläche des Marktplatzes steht somit dem Streetfood-Circus, der im Sommer 2017 erstmals in Nordenham Station gemacht hatte, zur Verfügung. Die Osnabrücker Agentur Next Choice organisiert das kulinarische Spektakel. Ihr Motto lautet: „Wir machen Nordenham satt und glücklich“. Das Angebot der Restaurants auf Rädern reicht von Burgern und Fleischspießen in allen Variationen über Bubble-Waffeln und Churros bis hin zu vegetarischen Wraps. Geöffnet ist der Gastro-Zirkus am Sonnabend, 20. Oktober, von 12 bis 22 Uhr und am Ochsenmarktsonntag, 21. Oktober, von 12 bis 20 Uhr.

Ilona Tetzlaff freut sich auf die neue Kombination: „Es ist großartig, dass das geklappt hat, denn wir mussten sowieso ein neues Konzept für den Ochsenmarkt suchen.“ Da die Agentur Next Choice den Wunsch geäußert habe, den Street-Food-Circus mit einem verkaufsoffenen Sonntag zu verbinden, sei die Idee schnell geboren gewesen.

Die Fußgängerzone präsentiert sich am 21. Oktober als Ochsenmeile – in Erinnerung an die Rinderverschiffung, die Mitte des 18. Jahrhundert von Nordenham nach England erfolgt war. Nach zweijähriger Pause ist vor allem zur Freude der Kinder das elektrische Ochsenrodeo wieder vor Ort. Zudem steht für die jüngsten Ochsenmarktbesucher die Hüpfburg des Technischen Hilfswerks bereit.

Auch Vereine und Service-Clubs sind mit Ständen vertreten. Dazu gehören der Rotary Club, die Mali-Hilfe, der Handarbeitsclub City Süd, die Niederdeutsche Bühne Nordenham und der Lions Club, der wieder Ochsenbratwurst und seinen Benefiz-Kalender anbietet.

Zu einem als „Ochsentour“ konzipierten Stadtrundgang lädt Wolfgang Waßhausen ein. Start ist um 13 Uhr bei dem NMT-Büro am Marktplatz. Die Geschäfte haben von 12 bis 117 Uhr geöffnet.

Norbert Hartfil
Redaktionsleitung Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2201

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.