• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Beim Schlager-Mix geht die Post ab

12.12.2017

Nordenham Rund 450 Gäste zählte die Schlager-Mix-Party in der Stadthalle Friedeburg. Das Publikum klatschte und tanzte mit im Vier-Viertel-Takt.

Der deutsche Schlager hat viele Fans. Seit den Hits von Andreas Gabalier und Helene Fischer erlebt er einen neuen Höhenflug. „Schlager machen einfach Spaß und sorgen für gute Laune.“ Das hatten sich DJ Olli Hübler und Friedeburg-Chef Helmut Dietrich gesagt und zu dieser Schlagerparty in die Nordenhamer Stadthalle eingeladen.

An diesem Abend schallten die Oldie-Hits von Marianne Rosenberg, Wolfgang Petry und Udo Jürgens aus den Lautsprechern. Dabei bewies vor allem das etwas ältere Semester, dass es die Texte mitsingen konnte.

Auch auf der Tanzfläche war von eingerosteten Gelenken nichts zu sehen. Man konnte fast den Eindruck gewinnen, dass sich die Fans der Schlagermusik ihre Jugendlichkeit erhalten haben, ganz nach dem Motto „Oldies but Goldies“.

Die Besucher im Alter von 18 bis 78 Jahren waren an diesem Abend in Partylaune: Bei dieser Schlagerfete ging richtig die Post ab. Das jüngere Semester hat die Zeiten der Hitparade in der 1970er Jahren mit Dieter-Thomas Heck wahrscheinlich gar nicht miterlebt oder als Kind in der Schlafanzughose vor dem Schwarz-Weiß-Fernseher gesessen.

Peter Maffay, Chris Robert, Cindy und Bert, Jürgen Marcus oder Katja Ebstein waren damals die bekanntesten Vertreter der deutschen Schlagerszene.

Zu hören waren an diesem Abend in Nordenham auch Vertreter der Neuen Deutschen Welle mit Hubert Kah, Fräulein Menke oder Gildo Horn, die in den 1990er Jahren den Schlager aus seiner verstaubten Ecke holten.

Die deutsche Hitparade wurde im Jahr 2000 eingestellt, nun haben neue Idole die Nachfolge von „Eisen, Stein und Marmor bricht“ mit Drafi Deutscher angetreten. Neben Helene Fischer und Andrea Berg haben Beatrice Egli oder Michael Wendler den Schlagerhimmel erobert. Und mit Roland Kaiser gibt es einen Namen, der alle Schlager-Generationen vereint und alle alten oder neuen Wellen überstanden hat.

Der preisgekrönte Schlagerstar, geborenen 1952, konnte an seine Erfolge aus den 1970er Jahren anknüpfen. Seine Hits sind wie die von Wolfgang Petri bestens zum Tanzen geeignet, dem allseits beliebten Disco-Fox.

Bei der ersten Schlagerparty in Nordenham war die Tanzfläche stets bestens gefüllt und die Stimmung vom Feinsten: „Toll, dass es so was hier gibt“, meinte ein Nordenhamer Ehepaar begeistert. Einige Besucher hatten sich in ein passendes Outfit mit Schlaghose und Shirts mit großen bunten Muster geschmissen. Schade, dass es nicht mehr waren, aber auch so war die Party gelungen.

 Laut Friedeburg-Chef Helmut Dietrich wird es eine weitere Schlager-Mix-Party in Nordenham am 8. Dezember 2018 geben. Am 7. April steht letztmalig in der Friedeburg eine weitere AC-Revival-Party auf dem Programm. Karten gibt es bei NMT.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.