• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Deichfieber will         den Stadtfest-Besuchern einheizen

17.08.2017

Nordenham Eigentlich wird der erste Tag des Nordenhamer Stadtfestes Probelauf genannt. Dabei geht’s an diesem Donnerstag schon richtig zur Sache. Zum Auftakt der viertägigen City-Sause will die Gruppe Deichfieber mit Rock- und Popsongs ihr Publikum auf Betriebstemperatur bringen. Um 20 Uhr geht’s los auf dem Marktplatz.

Der erste Tag des Stadtfestes hat aber noch mehr zu bieten. Ab 18 Uhr gibt’s Live-Musik auf der Bühne an der Ecke Friedrich-Ebert-Straße/Jakobstraße. Zunächst spielt dort eine Nachwuchsband der Blexer Musikschule Ton & Takt, anschließend übernimmt dort die Greasetime Bluesband das Kommando.

Zu den Höhepunkten des Stadtfestes gehört der Festumzug, der sich am Freitag um 18 Uhr vom Rathaus aus in Bewegung setzt. Ziel der bunten Parade ist die Marktplatz-Bühne. Dort findet ab 19 Uhr die Prämierung der originellsten Wagen und anschließend die offizielle Eröffnung statt.

Das Stadtfest-Programm ist gespickt mit Musik, die gute Laune macht. Auf der Marktplatz-Bühne zum Beispiel sind am Freitag die Smaaties und am Samstag die Band Promise zu hören. Ebenfalls Live-Musik gibt’s auf der Bühne an der Ecke Jakobstraße. Am Peterlee-Platz legen DJs auf. Am Sonntag kommen vor allem Kinder auf ihre Kosten. Das Stadtfest ist am Donnerstag von 18 bis 22 Uhr, am Freitag und Samstag von 14 bis 3 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Jens Milde
Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2205

Weitere Nachrichten:

Deichfieber | Musikschule | Promise | Stadtfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.