• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Großer Lesespaß im Julius-Club

03.06.2019

Nordenham Obwohl er die Flyer für das Projekt „Julius- Club – Jugend liest und schreibt“ gerade erst in den Druck gegeben hat, rührt der stellvertretende Leiter der Nordenhamer Stadtbücherei, Hendrik Schröder, schon kräftig die Werbetrommel für den Club. Die Zeit sei knapp, sagt er, denn die Sommerferienaktion, die niedersachsenweit in 49 Bibliotheken angeboten wird, startet mit ihrer Auftaktveranstaltung bereits am 21. Juni. Bis dahin haben Hendrik Schröder und sein Bücherei-Team noch viel Arbeit vor sich: Bei Informationsveranstaltungen in den Nordenhamer Schulen wollen sie alle Elf- bis Vierzehnjährigen neugierig machen aufs Lesen und sie zum Mitmachen einladen.

Gegen den Leseknick

Im vergangenen Jahr waren 69 Kinder und Jugendliche dabei. Das seien viele gewesen angesichts des „Leseknicks“, der in dieser Altersstufe häufig beobachtet werde, sagt Hendrik Schröder. Einerseits. Aber andererseits seien es wenige Teilnehmer gewesen, wenn man zusammenrechne, wie viele Kinder und Jugendliche in den entsprechenden Klassen die Schule besuchen. Trotzdem ist die Zahl 69 für ihn auch in diesem Jahr die Messlatte.

Die Teilnahme am Leseförderprogramm „Julius-Club“, das Spaß am Lesen ebenso vermitteln soll wie Lesekompetenz, Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis, ist natürlich kostenlos. Die jungen Leser dürfen sich im Club aus einem Fundus von 100 interessanten und spannenden Büchern bedienen. Darunter sind aber nicht nur dicke Wälzer, sondern auch zahlreiche kurze Werke.

Wer später sein neues Wissen reflektiert und mindestens zwei Bewertungsbögen ausfüllt, erhält zwei Stempel in seinen Club-Ausweis und zum Abschluss des Projektes das Julius-Diplom. Für Vielleser gibt es ab fünf bewerteten Büchern sogar das Vielleser-Diplom.

Zusätzlich zum Lesen umfasst der Julius-Club während der zwei Monate, in die auch die Sommerferien fallen, weitere Angebote. Zwei davon darf sich jedes Clubmitglied aussuchen, für weitere kann er sich auf eine Warteliste schreiben lassen.

Alles startet in der Stadtbücherei mit der Auftaktveranstaltung am Freitag, 21. Juni, um 16.30 Uhr. Fünf Tage später, am Mittwoch, 26. Juni, werden in der Zeit von 15 bis 18 Uhr sogenannte „Book Pictures“ kreiert. Die Clubmitglieder stellen Lieblingsszenen aus Büchern, Filmen oder Spielen als Stillleben nach.

Shakes und Schönschrift

„Crazy Milkshakes“ mixen die Kinder am Mittwoch, 3. Juli. Eine ganz besondere Schönschrift, zu Papier gebracht mit Filzstiften mit klappbarer Mine, erlernen die Mädchen und Jungen am 10. Juli beim „Handlettering“. Einen originellen Einstieg ins Programmieren, unter anderem mit Mini-Robotern oder einem Bananenklavier, finden sie am 17. Juli unter der Überschrift „Be a maker! Technik kreativ“. Fotos mit Schwarzlicht werden beim „Neonshooting“ am 24. Juli aufgenommen. Die Clubmitglieder bemalen dabei T-Shirts mit Neon-Schwarzlicht-Farben.

Als einen besonderen Höhepunkt kündigt der stellvertretende Büchereileiter die „Harry-Potter-Übernachtung“ an. Eine passende Verkleidung sei zwar nicht Bedingung, wohl aber gewünscht.

Am 9. August schaut der Club hinter die Kulissen des Technischen Hilfswerkes. Am 14. August schließlich wird auf der Kinder- und Jugendfarm im Blexersander Seenpark gebastelt, bevor sich der Club am 21. August noch ein letztes Mal bei Kuchen und Brause zur Verteilung der Diplome zur Abschlussveranstaltung trifft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.