• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Stadtrundgänge: Watt, Werk, Weserstadion

07.03.2018

Nordenham Werksbesichtigungen und Wattwanderungen sind die beliebtesten Veranstaltungen im Programm der Nordenhamer Stadtrundgänge. In der neuen Saison kommt eine weitere Attraktion mit einem „W“ hinzu: Am Sonnabend, 21. April, bietet der Verein Nordenham Marketing & Touristik (NMT) eine Tour zum Weserstadion in Bremen an. In der Fußballarena des SV Werder, der an dem Tag ein Auswärtsspiel in Stuttgart bestreitet, nehmen die Besucher aus Nordenham an einer Stadionführung teil und sehen sich die Ausstellung im Wuseum an.

Der Terminkalender mit den Stadtrundgängen 2018 umfasst insgesamt 13 Veranstaltungen. Dazu gehören sechs Wattwanderungen zur Festungsinsel Langlütjen II, ein Dorfrundgang durch Blexen, eine Ochsentour zur Stadtgeschichte sowie Besichtigungen der Helios-Klinik Wesermarsch in Esenshamm, des Weserstadions in Bremen, der Kaskade in Diekmannshausen, des Premium-Aerotec-Werkes in Einswarden und des Butjenter Brauhauses in Abbehausen.

Nach Angaben der NMT-Mitarbeiterin Astrid Ripkens und der Auszubildenden Annika Ahrends haben im vergangenen Jahr rund 180 Teilnehmer die Angebote der Stadtrundgänge in Anspruch genommen. Es wären noch deutlich mehr gewesen, wenn nicht fünf der sechs Wattwanderungen aufgrund des miesen Wetters ausgefallen wären. „Die Resonanz ist nach wie vor sehr gut“, freut sich Astrid Ripkens über den Erfolg der Veranstaltungsreihe, die es seit 2002 gibt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für alle Stadtrundgänge sind ab sofort Anmeldungen möglich. Wer teilnehmen möchte, kann sich unter Telefon  04731/93640 oder per E-Mail unter der Adresse info@nordenham.de an das NMT-Büro wenden. Je nach Art der Veranstaltung sind die Kostenbeiträge unterschiedlich hoch. Hier die Programmübersicht:

Helios-Klinik

Am Freitag, 16. März, gewährt die technische Leitung des neuen Krankenhauses in Esenshamm einen Blick hinter die Kulissen. Die Teilnehmer treffen sich um 14 Uhr am Haupteingang. Dauer: 45 Minuten, Kostenbeitrag: 10 Euro.

Weserstadion

Bei einem Rundgang durch die Bremer Fußballarena und das Wuseum erfahren die Teilnehmer am Sonnabend, 21. April, alles Wissenswerte über die Grün-Weißen und die Geschichte des Weserstadions. Der Bus fährt um 12 Uhr an der Ecke Bahnhofstraße/Jahnstraße ab. Dauer insgesamt: vier bis fünf Stunden, Kosten: 20 Euro (Kinder/Jugendliche, Auszubildende 17 Euro).

Kaskade

In dem gut erhaltenen Speicherpumpwerk aus dem Jahr 1956 erleben die Besucher am Freitag, 18. Mai, eine Zeitreise durch die Historie der Wasserversorgung in den vergangenen zwei Jahrhunderten. Abfahrt mit dem Bus nach Diekmannshausen ist um 14.15 Uhr an der Ecke Bahnhofstraße/Jahnstraße. Dauer insgesamt: 3,5 Stunden, Kosten: 13 Euro.

Premium Aerotec

Das Flugzeugwerk in Einswarden gehört weltweit zu den führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Strukturbauteilen. Ein Schwerpunktthema bei der Führung ist die Produktion der Rumpfschalen für die A320-Reihe von Airbus. Die Teilnehmer werden am Freitag, 8. Juni, um 14 Uhr im Technologiezentrum an der Werftstraße begrüßt. Dauer: 1,5 Stunden, Kosten: 10 Euro.

Dorfrundgang

Nach Volkers und Esenshamm ist in diesem Jahr Blexen an der Reihe. Aus Anlass des 700-jährigen Bestehens des Blexer Marktes findet am Sonnabend, 16. Juni, ein historischer Dorfspaziergang unter der Leitung von Herbert Dannemeyer statt. Start ist um 14 Uhr am Dänentor vor der Blexer Kirche. Dauer: 1,5 Stunden, Kosten: 6 Euro.

Wattwanderungen

Wanderungen durch das Watt zu der alten Festungsinsel Langlütjen II sind für die Sonnabende 7. Juli (10.30 Uhr), 21. Juli (11 Uhr), 4. August (9.30 Uhr), 18. August (9.30 Uhr), 1. September (8.30 Uhr) und 15. September (9 Uhr) geplant. Wattführer Theodor Köhne erwartet die Teilnehmer auf dem Parkplatz des Landhauses Tettens. Dauer: 4,5 Stunden, Kosten: 11 Euro.

Butjenter Brauhaus

Wie entsteht das original Butjenter Bier? Darauf gibt es am Freitag, 3. August, bei einer Besichtigung des Ende 2016 eröffneten Brauhauses in Abbehausen eine Antwort. Braumeister Andreas Christiani führt die Besucher durch das Gebäude und erläutert die Produktionsprozesse. Beginn ist um 15 Uhr. Dauer: zwei Stunden, Kosten: 15 Euro.

Ochsentour

Anlässlich des Nordenhamer Ochsenmarktes am Sonntag, 21. Oktober, bietet Stadtführer Dr. Wolfgang Waßhausen einen Rundgang an, bei dem es viel über die Nordenhamer Geschichte zu erfahren gibt. €Die Teilnehmer treffen sich um 13 Uhr vor dem NMT-Büro am Marktplatz. Dauer: 1,5 Stunden, Kosten: 6 Euro.


  www.nordenham.de 
Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.