NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Tag Der Generationen: Von Plattschnackern bis zu Hip-Hop-Kids

23.08.2019

Nordenham „Wir ist größer als ich“ – unter diesem Motto steht der Tag der Generationen, zu dem das Nordenhamer Mehrgenerationenhaus an der Viktoriastraße 16 für diesen Freitag, 11.30 bis 17 Uhr, einlädt.

Seit dem 1. August wird das Mehrgenerationenhaus von Anja Danowski und Stefan Schreiber geleitet. Die beiden wollen die Veranstaltung nutzen, um sich vorzustellen und die zahlreichen Helfer und Kooperationspartner auch persönlich kennenzulernen.

Zahlreiche Stände laden beim Tag der Generationen zum Verweilen ein. Die Hospizhilfe, der Verein Jekami, die Holzwerkstatt, das KINT-Projekt, LaWeGa, der Eine-Welt-Laden, der Kinderschutzbund, das Lädchen und die Heilpädagogische Tageseinrichtung sind mit Ständen vertreten. Auf dem Programm stehen Märchen, Waffelbacken, eine Hüpfburg und zahlreiche weitere Aktionen für Jung und Alt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Fest beginnt um 11.30 Uhr mit einer Aufführung des Kindergartens St. Willehad. Die offizielle Eröffnung ist für 12 Uhr geplant. Dazu werden unter anderem der Vorsitzende des Kreiscaritasverbandes, Ludger Abeln, die Patin des Mehrgenerationenhauses, Bärbel Stührenberg, und Bürgermeister Carsten Seyfarth erwartet.

Vor dem Mittagstisch, der um 13 Uhr beginnt, präsentieren sich die Plattschnackers und das Malteser-Erzählcafe. Nach dem Mittagstisch geht’s ab 14.30 Uhr weiter mit dem Mehrgenerationenchor, einer Folkgruppe, einer Luftballon-Aktion, einer Akrobatik-Gruppe des SV Nordenham und der Trommelgruppe Pica Pau. Ab etwa 16.30 Uhr gehört die Bühne den Tänzern des SVN. Die Tanzkinder machen den Anfang. Danach geht’s weiter mit den Hip-Hop-Kids und der Gruppe Escalate.

Stefan Schreiber und Anja Danowski betonen, dass das Angebot im Mehrgenerationenhaus für alle da ist. Das Mehrgenerationenhaus lebe von seiner Vielfalt und vom Mitmachen vieler Menschen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.