• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Umfrage in Nordenham: Tote Hosen oder lieber Helene Fischer?

08.04.2021

Nordenham Kein Theater, keine Konzerte, keine Ausstellungen: Während des Corona-Lockdowns bekommen nicht nur die Nordenhamer schmerzlich zu spüren, wie sehr kulturelle Veranstaltungen fehlen. Seit mehr als einem Jahr ist der Kulturbetrieb mindestens erheblich eingeschränkt. Die meiste Zeit liegt er komplett auf Eis. Aber irgendwann soll’s wieder losgehen. Über die Zeit nach dem Lockdown macht sich Maren Lutz Gedanken.

Die Nordenhamerin hatte die Initiative Kulturherz ins Leben gerufen, um auf die Probleme der Kulturschaffenden und der Gastronomie während der Corona-Krise aufmerksam zu machen. Plakate mit Porträts und der Aufschrift „Ohne uns ist’s still“ gehen auf diese Initiative zurück. Sie finden sich an vielen Orten in der Stadt. Jetzt will Maren Lutz in Erfahrung bringen, welche Art von Kulturveranstaltungen die Nordenhamer gerne besuchen würden.

Nur ein paar Klicks

Für diesen Zweck hat Maren Lutz eine Umfrage zusammengestellt. Wer teilnehmen möchte, ruft einfach die Kulturherz-Seite im Internet auf. Mit ein paar Klicks kann jeder mitmachen. Maren Lutz verspricht, dass die Umfrage anonym ist und nicht an Dritte weitergegeben wird. Sie will unter anderem wissen, welche Art von Veranstaltungen die Nordenhamer gerne besuchen würden bzw. welche sie in ihrer Stadt vermissen. Neben Konzerten, Theateraufführungen und Messen stehen hier unter anderem After-Work-Partys und Tanztees für Senioren zur Auswahl.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Teilnehmer können auch aus einer Liste von Künstlern auswählen. Bei der Musik reicht die Liste von den Toten Hosen über Mark Forster bis zu Helene Fischer. Bei den Comedians stehen unter anderem Jan Böhmermann, Mario Barth und Kurt Krömer zur Wahl. Maren Lutz möchte ergründen, in welche Richtung die Interessen gehen.

Konzept erstellen

Mit Hilfe der Umfrage-Ergebnisse will Maren Lutz, die zuletzt für eine Konzertagentur gearbeitet hatte, ein Konzept für Veranstaltungen erstellen. Ziel ist es, die Wünsche der Nordenhamer in Sachen Kultur noch zielgenauer zu bedienen, als das bisher der Fall war. Maren Lutz möchte selbst Veranstaltungen auf die Beine stellen, wenn dies wieder möglich ist.

Natürlich hofft sie, dass alle lokalen Akteure so schnell wie möglich wieder auf die Bühne dürfen. Nordenham hat in Sachen Kultur schon einiges zu bieten. Neben der Stadt selbst, die in der Jahnhalle und in der Friedeburg kulturelle Veranstaltungen anbietet, gibt es viele Vereine, die das tun – von der Goethe-Gesellschaft bis zu Fonsstock. Es gibt eine lebendige Theaterszene und eine Reihe von Musikbands.

Vor knapp zehn Jahren hatte die Stadt ein Kultur-Gutachten in Auftrag gegeben. Darin wird ihr eine kulturelle Grundversorgung bescheinigt, wie sie in weitaus größeren Kommunen nicht besser ist. Besonders hoch wird in dem Gutachten das rege Vereinsleben eingeschätzt.


Die Umfrage unter   https://kulturherz.jimdosite.com/umfrage/ 
Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.