• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

500 Jahre Ovelgönne: Oldtimer kommen zum Jubiläum

14.05.2014

Ovelgönne Michael Folter ist Optimist. „Bis zum Wochenende wird sich das Wetter beruhigen. Wir rechnen mit guten Bedingungen für unsere Ovelgönner Oldtimer-Veranstaltung zum Burgdorf-Jubiläum“, sagt der Mann, der alle Fäden in der Hand hat und sich auf diesen Sonnabend, 17. Mai, riesig freut.

Ingo Ehmann, der in Nordenham die Rallye der Nordenhamer Oldtimertage organisiert, wird die Fahrzeuge um 10 Uhr in Nordenham vom Marktplatz aus auf die Strecke schicken. Die erste Etappe der Rallye wird durch Butjadingen führen.

„Die historischen Fahrzeuge treffen dann ab 11 Uhr in Ovelgönne in der Breiten Straße ein. Der ein oder andere Blick unter die Motorhaube wird so manches Herz höher schlagen lassen. Ebenso werden die sogenannten Benzingespräche mit den Besitzern möglich sein“, sagt Folter, der viele hundert Schaulustige erwartet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit der Vorstellung der historischen Oldtimer von Wilhelm Willms werden die Fahrzeuge ab 12.15 Uhr auf die 2. Etappe der Rallye geschickt. Hier müssen dann einige Aufgaben und Rätsel gelöst werden. Der Weg führt dann zurück nach Ovelgönne, wo wiederum alles in Augenschein genommen werden kann. Die Siegerehrung mit Pokalvergabe wird ab 16 Uhr im Burgdorf vorgenommen. „Abgerundet wird die Jubiläumsveranstaltung mit den Burgläufern, die in alten Kostümen ihr Kommen zugesagt haben“, sagt Folter.

Wer sich für die Ausstellung seines Fahrzeugs oder aber für die Teilnahme an der Rallye interessiert, kann sich per Mail bei Michael.Folter@t-online.de informieren. Alle Helfer treffen sich am Freitag, 17 Uhr, am Museum.

Das Handwerksmuseum Ovelgönne hat am Sonnabend seine Türen von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Neben der Dauerausstellung kann man an der „Ovelgönner Zeitkurbel“ die lebendige und einzigartige Geschichte des Ortes Ovelgönne verfolgen. Von 15 bis 18 Uhr wird im Sängerzimmer eine Vorführung von Prof. em. Gotthold Richter geboten: „Das filigrane Handwerk des Uhrmachers. Funktion und Bauweise alter Uhrmacherwerkzeuge.“ Besucher können durch Lupen beobachten, wie die winzigen Zahnräder von Uropas Taschenuhren gemacht wurden.


     www.ovelgoenne.de 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.