• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Museum braucht mehr Raum

13.10.2017

Ovelgönne Gute Nachrichten für das Handwerksmuseum Ovelgönne. Die Werkstatt im Museum kann hoffentlich schon bald wieder als Werkstatt und nicht als Lagerraum genutzt werden.

Bei einem Besuch im Sommer hatte der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler sich von der Museumsleiterin Susanne Schlechter über die Situation informieren lassen und sich persönlich davon überzeugt, dass unter anderem in der Werkstatt des Handwerksmuseums kein Arbeiten mehr möglich war: Zahlreiche Dinge mussten aus Platzmangel dort zwischengelagert werden.

 Platzmangel

Der Heimat- und Kulturverein Ovelgönne plante aus diesem Grund eine Remise, um diesen Missstand zu beseitigen und Exponate, die noch in Bearbeitung sind, auslagern zu können. Nur fehlten dazu leider die finanziellen Mittel. Thümler regte an, sich bei der EWE-Stiftung um Mittel zu bewerben und setzte sich als Stiftungsmitglied für die Förderung ein.

Der Heimat- und Kulturverein Ovelgönne als Träger des Handwerksmuseums bewarb sich um finanzielle Unterstützung und – wie sich nun herausstellte – mit Erfolg: Die Stiftung wird den Bau der Remise mit 3200 Euro fördern. Zuvor hatte bereits die Regionale Stiftung der LzO eine Zusage über 3000 Euro erteilt.

„Damit wird die herausragende und engagierte Arbeit der Museumsmitarbeiter honoriert, denn – davon konnte ich mich überzeugen – dort wird mit viel persönlichem Einsatz auf wissenschaftlichem Niveau gearbeitet“, meinte Thümler im Gespräch mit der NWZ.

 Arbeitseinsätze

Unterdessen hat der Bürger- und Heimatverein mit ersten Arbeitseinsätzen die Voraussetzungen für den Bau einer Remise geschaffen. Weitere Fördergelder sind allerdings noch notwendig, um das geplante Projekt realisieren zu können.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.