• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Buntes Treiben im Burgdorf

19.12.2018

Ovelgönne Der Weihnachtsmarkt in Ovelgönne vor dem Handwerksmuseum wurde von den Besuchern gut angenommen. Unter der Federführung des Bürgervereins Ovelgönne brachten sich zahlreiche Vereine aus dem Burgdorf ein. Nach dem Gottesdienst in der Martinskirche stand der Fußmarsch unter der Begleitung der Ovelgönner Blaskapelle zum Marktplatz an.

Hier lud der geschmückte und mit vielen kleinen Buden versehene Weihnachtsmarkt zum besinnlichen Miteinander ein. Mit einem klangvollen Trompetersolo der Blaskapelle aus dem Obergeschoss des Museums wurde der Markt eröffnet. Neben dem Bürgerverein, der auch warme Getränke anbot, nahmen auch wieder viele Ovelgönner Vereine und Institutionen am Markt teil: der Ovelgönner Turnverein mit dem kleinen Kinderkarussell und der Rodelbahn. Das Kinderkarussell befindet sich nach der Übergabe vom Gewerbeverein ja seit geraumer Zeit in den Händen des Bürgervereins. Beim Sportschützenverein wurde das Lichtpunktschießen, das Glücksrad und das Forellenknobeln gut angenommen. Der Rassekaninchenzüchterverein J 92 brachte sich erneut mit dem Getränkeausschank im Zelt ein. Der Sport-Club Ovelgönne war erneut für die Bratwurst und Pommes zuständig. In einem weiteren Zelt verkaufte der Musikzug „Burgdorf Ovelgönne“ Kaffee und Kuchen. Sabine Strohbach-Nakaten bot selbst gebackene Waffeln an.

Beide Musikvereine waren neben der musikalischen Untermalung auch mit ihren Verkaufsständen mit weihnachtlichen Basteleien aktiv. Dann kam der Augenblick, bei dem vor allem die Kinderherzen höher schlugen: Unter musikalischen Klängen kehrte der Weihnachtsmann ein. Die Kids umlagerten den Weihnachtsmann und freuten sich über die gut gefüllten Tüten.

Der Tannenbaumverkauf durfte nicht fehlen. Das Handwerksmuseum hatte auch seine Türen geöffnet und zeigte neben der Dauerausstellung das zurzeit laufende Zeitcollagen-Projekt von Helma Mahler mit dem Titel „Vogelsangs Idyllen – Fotografische Spurensuche nach Motiven des Volksschullehrers Heinrich Vogelsang“.

Mit dem Kauf vom Museumssteinen hatten die Besucher die Möglichkeit, die Arbeit zu unterstützen. Michael Folter erklärte die Möglichkeit, beim Klinkerbrand mit Namen sich auf dem Pflaster des Museums zu verewigen.

Der Heimatverein Wiefelstede hat dem Handwerksmuseum vier historische Schul-Foto-Alben der 1950er und 1980er Jahre geschenkt – die NWZ berichtete ausführlich. Im Verzeichnis ist zu lesen, welche Fotos alter Dorfschulen abgebildet sind.

Museumsleiterin Susanne Schlechter: „Das Album nahmen etliche Besucher in Augenschein.“ Der Abschluss vom Markt wurde wieder mit einem Trompetensolo, diesmal vom Musikzug „Burgdorf Ovelgönne“, zelebriert.

Rudi Schulenberg dankte allen Beteiligten: „Aus allen Vereinen haben sich zahlreiche Helfer für den gelungene Markt eingebracht.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.