• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Süße Gaben für die Kleinen

19.12.2017

Ovelgönne Stand der Weihnachtsmarkt in Ovelgönne in den Jahren zuvor noch unter der Obhut der Werbegemeinschaft, so wurde das Ganze im vergangenen Jahr mit dem Einbringen der Ovelgönner Vereine neu organisiert. Auch in diesem Jahr lockte die kleine Budenstadt vor dem Museum am Sonntag wieder viele Besucher an. Im Mittelpunkt stand das selbstgebaute Kinderkarussell, das die Werbegemeinschaft dem Bürgerverein vermacht hatte.

Offiziell eröffnet wurde der Markt nach einem Gottesdienst in der Martinskirche mit einem klangvollen Trompetensolo, das aus dem Dachgeschossfenster des Museums ertönte. Das Museum hatte allerdings nicht nur Dachfenster, sondern auch seine Türen für Besucher geöffnet, die sich für die Sonderausstellung „Aus gutem Hause“ über alte Familienschätze aus der Wesermarsch interessierten. Laut Museumsleiterin Susanne Schlechter ist diese Ausstellung noch bis zum 25. März zu sehen, wobei bis zum 31. Januar jetzt erst mal die Winterpause ansteht. Begleitend zu der Sonderausstellung wird es am 2. März um 19 Uhr im „König von Griechenland“ einen Vortrag von Henning Scheve zum Thema „Mitten im Leben“ geben.

Einen Augenschmaus des klassischen Designs boten die zwei Holzfahrräder von Herman Ufer. Für den Berner, der außerdem anschaulich Seile drehte, ist eine Sache unerlässlich: „Museum muss auch immer zum Anfassen sein.“ Das ist für ihn auch mit ein Grund, die alten Kulträder „zum Anfassen“ zu bauen.

Allerlei stabile Holzartikel wie Nistkästen und Figuren präsentierte der Nordenhamer Reinhold Bluhm. Für den Rentner ist dies „eine willkommene Abwechslung im Alltag“.

Mit Einsetzen der Dämmerung fand sich, begleitet von den Klängen der Blaskappelle und von erwartungsvoll leuchtenden Kinderaugen, dann endlich der Weihnachtsmann ein: Die Kinder, die sich auf dem Platz drängten, freuten sich über die guten Gaben aus dem großen Sack. Diese süßen Überraschungen wurden von der Ovelgönner Firma PVS gesponsert. Und auch Rudi Schulenberg vom Bürgerverein versprühte nur gute Laune und lobende Worte: „Ein großer Dank geht an die Helfer. Etliche fleißige Hände haben sich beim Auf- und Abbau eingebracht.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.