• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Dorfleben: Pastorenpadd ist wieder in Form gebracht

15.04.2015

Schwei Alle zwei oder drei Jahre muss der Pastorenpadd von Schwei nach Schwei-West neu aufgeschottert werden. Trotz des im Untergrund befindlichen Vlieses wird diese Maßnahme in regelmäßigen Abständen notwendig. Jetzt war es wieder soweit.

Mit Schaufeln, Minitreckern und einer Rüttelmaschine wurde der historische Padd bearbeitet und in Frühjahrsform gebracht. Der Schweier Bürgerverein, dem die Pflege obliegt, hatte mehr als 30 Helfer zusammengetrommelt, um in einer gemeinsamen Aktion den etwa 2,5 Kilometer langen Fuß- und Fahrradweg mit einer neuen Schicht Mineralgemisch zu befestigen und ihn so wieder besser begeh- und befahrbar zu machen.

Die 12 Tonnen Mineralgemisch wurden von der Gemeinde Stadland finanziert, die sich nach Eröffnung des Pastorenpadd im Jahr 2003 dazu verpflichtet hatte, jegliches weiter benötigte Material zu bezahlen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Schweier Bürgerverein organisiert im Gegenzug die benötigten Hilfskräfte und eventuell auch kleinere Fahrzeuge und Trecker für die anfallenden Arbeiten.

Vorsitzende Sabine Minnemann sprach von einer kurzen knackigen Arbeitsaktion, die dank der Helfer und Nutzer in dieser Form stattfinden konnte. Ein leckeres Frühstück war den Helfern sicher.

Dass der Pastorenpadd beliebt ist, zeigt sich immer wieder, denn er wird häufig frequentiert und somit auch gut ausgelastet. Nicht nur als idyllischer Spazierweg, auch als kurzer und ruhiger Verbindungsweg zwischen den beiden Ortsteilen dient der Padd, der von Bäumen gesäumt ist und auch Parkbänke besitzt, auf denen man ausruhen und Landschaft genießen kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.