• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Gewerkschaft will Urabstimmung
Lokführer streiken nun vorerst doch nicht

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Tradition: Pfingstbaum-Premiere zum Dorfjubiläum

25.05.2012

NORDENHAM Sonne und Temperaturen um die 20 Grad: Besser könnten die Wettervoraussetzungen für die Pfingstfeierlichkeiten kaum sein. Darüber freuen sich besonders die Vereine und Gemeinschaften, die nach alter Tradition am Sonnabend einen Pfingstbaum aufstellen.

Im Nordenhamer Stadtgebiet richtet der Bürgerverein Ellwürden das größte Pfingstfest aus. Und zwar ausnahmsweise in Abbehausen, weil das Nachbardorf sein 700-jähriges Bestehen feiert. Schon der Festumzug mit rund 450 Teilnehmern, der sich um 17 Uhr auf der Ellwürder Straße in Bewegung setzt, ist rekordverdächtig. Nach dem Marsch durch das Doppeldorf wird der Ellwürder Pfingstbaum gegen 19 Uhr vor dem Landhotel Butjadinger Tor in Abbehausen in die Senkrechte befördert. Gleich danach startet im Festzelt auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine große Party, bei der die Band Sunset Four und ein Discjockey für Tanzlaune sorgen. Zwischendurch bekommen die Besucher einen Show-Beitrag aus dem Ellwürder Karnevalsprogramm geboten.

Am Pfingstsonntag gehen die Feierlichkeiten in Abbehausen um 11 Uhr mit einem Zeltgottesdienst weiter. Daran schließen sich gegen 11.30 Uhr die legendären Ellwürder Pfingstspiele mit einem spaßigen Mannschaftswettbewerb an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Atens sind die Pfingstfeierlichkeiten am Sonnabend ebenfalls mit einem Festumzug verbunden. Die Dorfgemeinschaft De Atenser lädt zunächst für 15 Uhr zu einer Kaffeetafel ein. Um 16 Uhr startet auf dem Festplatz neben der Friedeburg der Umzug mit dem buntgeschmückten Baumriesen und einem zusätzlichen Kinderpfingstbaum. Für die musikalische Begleitung sind die Marchingband Brake und die Ovelgönner Blaskapelle zuständig. Nach der Rückkehr stellen die Atenser den Baum gegen 18 Uhr auf. Daran schließt sich ein gemütliches Beisammensein an.

Die Dorfgemeinschaft Schweewarden richtet ihre Pfingstbaumfeierlichkeiten wieder auf dem Sportplatz aus. Den Auftakt des zweitägigen Festes bildet am Sonnabend ein Umzug, der um 17 Uhr vor dem Rostheuler-Vereinsheim am Widdersweg startet. Mit dabei ist der Spielmannszug der Johanniter-Unfallhilfe Rodenkirchen. Ziel ist das Festgelände auf dem Sportplatz, wo nach dem Aufstellen des Pfingstbaumes eine Zelt-Party mit Tanz und Tombola steigt. Ab 19.30 Uhr sorgt Disc-Jockey Dennis für die Musik. Am Sonntag ab 11 Uhr findet ein Frühschoppen statt. Für 12 Uhr ist eine Versteigerung vorgesehen.

Mit einem Flohmarkt beginnen am Sonnabend um 10 Uhr die Feierlichkeiten des Bürgervereins Friedrich-August-Hütte auf dem Festplatz beim Mehrzweckhaus. Für 14.30 Uhr ist eine Kaffeetafel vorgesehen, bei der langjährige Vereinsmitglieder geehrt werden. Um 16 Uhr setzt sich der Pfingstbaum-Umzug in Bewegung. Mit dabei sind ein Spielmannszug und die Feuerwehr. Nach dem Baumsetzen gibt es ab 18.30 eine Tanzparty mit Discjockey Charly. Für Pfingstsonntag lädt der Bürgerverein zu einem Frühschoppen ein. Beginn ist um 10 Uhr auf dem Festplatz.

In Phiesewarden stellt die Freiwillige Feuerwehr einen Pfingstbaum auf und bekommt dabei Unterstützung vom Sportverein Phiesewarden.  Der Festumzug macht sich am Sonnabend um 17.15 Uhr vor der Villa Lindenhof auf den Weg. Mit dabei ist der Spielmannszug Die Seeräuber aus Elsfleth. Gegen 18 Uhr soll der Baum vor dem Feuerwehrgerätehaus aufgestellt werden.

Auch Kleingärtnervereine stellen am Sonnabend Pfingstbäume auf. Bei den Wasserturm-Kleingärtnern beginnt das Fest um 14 Uhr, beim Verein Sonnenblume um 17 Uhr.

Die Interessengemeinschaft der Eigentümer im Sanierungsgebiet Einswarden veranstaltet erstmals ein Pfingstbaumsetzen. Den Auftakt bildet am Sonnabend ein Umzug, der um 18 Uhr in der Niedersachsenstraße startet.

Die Senioren des AWo-Wohnheims am Carl-Zeiss-Weg in Atens unternehmen am Sonnabend ab 10.30 Uhr einen Pfingstumzug. Für die Musik sorgt der Spielmannszug Seefeld. Elisabeth Nowak und Ernst Thormählen sind das Pfingstkönigspaar. Nach dem Aufstellen des Baumes wird gegrillt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.