• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Vereine: Punkte für Pullen und Seemannsknoten

15.09.2010

FEDDERWARDERSIEL Der Plan der Vorsitzenden Ruth Schulz-Buchholz, das einige Jahre schon nicht mehr veranstaltete Hafenfest des Butjadinger Yachtclubs neu aufleben zu lassen und zu einer attraktiven Veranstaltung zu machen, ist aufgegangen. Nicht zuletzt dank des Rahmenprogramms mit einem Schlauchboot-Pullen und einer Schiffstaufe wurde das zweitägige Fest am Fedderwardersieler Jachthafen zu einem Erfolg.

Etliche Kinder und auch Erwachsene beteiligten sich am Schlauchboot-Pullen. Es handelte sich um einen aus mehreren Disziplinen bestehenden Wettbewerb. Zuerst sollten die Teilnehmer das Boot kräftig pullen, anschließend mit Pfeil und Minibogen auf ein Ziel schießen, Knobeln und ihre Kenntnisse in Seemannsknoten unter Beweis stellen. Dabei durften sie zwischen Palstek, Kreuzknoten, Webeleinsteg und Achtknoten wählen.

Sieger des lustigen Wettkampfes wurde bei den Kindern das Duo Rouven und Leon mit 500 Punkten, vor Oskar und Fiddi mit 475 Zählern. Auf die weiteren Plätze kamen Julian und Leon sowie Jonas und Bennet. Bei den Erwachsenen siegten das Zweierteam Lena und Silas mit 550 Punkten vor Thomas und Rüdiger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen weiteren Höhepunkt bildete die Schiffstaufe des Trimaran „Nina“, eine neun Meter breite 35-Fuß-Yacht des Eigners Jury Jersch aus Oldenburg.

Für den geselligen Teil des Hafenfestes sorgte neben dem Frühschoppen auch eine zünftige Grillfete und der Siegerehrung bei Musik vom Plattenteller Mit DJ Peter Diekelmann. Zur Musik der 60er- bis 80er-Jahre wurde in dem Gerätehaus kräftig das Tanzbein geschwungen.

Beim plattdeutschen Gottesdienst wies Pastor Pastor Hartmut Blankemeyer auf die große Rolle die See insbesondere im neuen Testament hin. Die ersten Jünger, die Jesus fanden, waren Fischer und besonders das Mittelmeer wurde im Testament mit den Ägyptern und Griechen erwähnt. Der Gottesdienst wurden von Myriam und Michael Mendelsohn mit der Gitarre und der Blockflöte musikalisch begleitet.

Aufgrund des großen Erfolges wird es auch im kommenden Jahr wieder ein Hafenfest geben, verkündete Ruth Schulz-Buchholz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.