• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Regenwasserkanal ist stark beschädigt

19.02.2010

LEMWERDER Ein dickes Rohr verläuft quer durch den Regenwasserkanal: Aufnahmen von der Regenwasserkanaluntersuchung aus dem Jahr 2009 beweisen diesen und weitere Schäden. Bernhard Martens, Bauamtsleiter in Lemwerder, zeigte am Donnerstagabend den Mitgliedern des Umweltausschusses die Aufnahmen. 1,7 Kilometer des Kanals wurden bisher untersucht, 17 Kilometer ist der Kanal in der Gemeinde insgesamt lang. „Wir haben gravierende Schäden gefunden“, sagte Martens. So würden beispielsweise teilweise Hausanschlüsse weit in den Kanal hinein ragen. An anderer Stelle wurden starke Rissbildungen deutlich. Vier Schäden seien mit „absolutem Handlungsbedarf“ entdeckt worden. Auch verdreckt sei der Kanal, was gerade die Stedinger Straße bei extremen Niederschlägen zur Schwachstelle mache.

Um die Kosten für die Sanierung und Reparatur der Koopmann- und der Steinfeldstraße ging es im Bau- und Straßenausschuss. Die Koopmannstraße sei in besonders schlechtem Zustand, erläuterte Bernhard Martens. Etwa 87 000 Euro würde die Sanierung kosten, inklusive des Fußweges. Die Steinfeldstraße habe an drei Stellen größere Versackungen, die könnten für 6000 bis 7000 Euro repariert werden, der komplette Ausbau würde mit rund 70 000 Euro zu Buche schlagen.

Den Regenwasserkanal hält ein Anwohner der Koopmannstraße für den Verursacher der Straßenschäden. Er sagte in der Einwohnerfragestunde, die Pfützen würden auf der Straße stehen bleiben und gerade dort komme es immer wieder zu Versackungen. Bei einer Sanierung der Straße sollten die Schäden an Kanälen möglichst behoben werden, sagte Martens dazu.

Anja Biewald Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2321
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.