• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kirchengemeinde spricht Mitarbeitenden Dank aus

09.01.2018

Rodenkirchen Der Gottesdienst in der St. Matthäus Kirche stand an diesem Sonntag im Zeichen des Dankes an die ehren- und hauptamtlich für die Kirche Mitarbeitenden.

Lobende Worte sprach die Pastorin Birgit Faß all den Ehrenamtlichen aus: „Keiner ist sich für was zu schade, alle sind immer da, wenn sie gebraucht werden. Jeder kann etwas anderes und alles zusammen ist ein wunderbarer Reichtum an Begabungen in der Gemeinde“, bekräftigte die Pastorin.

Vor allem das Jahr des Reformationsjubiläums, das nun gerade zu Ende gegangen ist, hatte den vielen Ehrenamtlichen eine Menge zusätzlicher Termine und viel Arbeit bereitet, die jedoch alle gemeinsam großartig gemeistert haben, lobte die Pastorin weiter.

Die Dankesrede für die vielen Ehrenamtlichen hat in diesem Jahr Jutta Barghop, die Erste Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, gehalten. Sie führte alle Mitarbeiter namentlich und ihre jeweiligen Funktionen oder Arbeitsbereiche auf, um jedem persönlich den Dank der Gemeindeleitung auszusprechen. Musikalisch unterstützten die beiden Chöre der Gemeinde, der St.-Matthäus-Kirchenchor und der St. Matthew’s Choir, die Veranstaltung mit je einem Beitrag und schließlich mit einem gemeinsam gesungenen Lied.

Im Anschluss wurden verschiedene Suppen und kalte Getränke gereicht und Zeit für Gespräche und Begegnungen genutzt.

Nach dem Essen schloss sich ein kurzweiliger Geburtstagsempfang für Pfarrer im Ruhestand Frank Klimmeck an. Auch für ihn gab es etlichen Beiträge in Wort und Bild.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.