• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Hafenfest: Hochbetrieb im maritimen Idyll

24.05.2018

Rodenkirchen Der Abser Sielhafen ist ein maritimes Idyll, ein beschaulicher Liegeplatz für Freizeitskipper. Doch einmal im Jahr herrscht hier Hochbetrieb: beim Hafenfest. An diesem Sonnabend, 26. Mai, findet es zum fünften Mal statt.

Und wieder beteiligen sich sieben Helgoländer Börteboote der Schiffergilde Bremerhaven, die den kurzen Weg über die Weser nehmen. Gegen 11.45 Uhr treffen sie ein. Ab 13 Uhr nehmen sie Gäste für Rundfahrten an Bord. Auch der Pfahlewer „Oderik von Oederquart“ aus dem Landkreis Stade läuft in den Hafen ein und bietet einen zusätzlichen Blickfang.

Andacht zum Auftakt

Eröffnet wird das Fest, das wieder unter dem Motto „Stadland ahoi“ steht, um 10 Uhr mit einer maritimen Andacht, die Pfarrerin Birgit Faß hält. Dazu gehört auch eine Konzertmatinee mit dem St. Matthew‘s Choir der Kirchengemeinde Rodenkirchen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Veranstalter ist wieder die Gemeinde Stadland in Zusammenarbeit mit den im Sielhafen ansässigen Wassersportvereinen. Die Organisatorin Ute Nordhausen von der Bürger- und Touristikinformation im Rathaus freut sich, dass das Fest von Jahr zu Jahr größer wird. Dazu trägt diesmal auch der erste maritime Koffermarkt bei, der um 11 Uhr beginnt. Ab 12 Uhr verbreitet der Shantychor Rodenkirchen mit seinen Liedern Seemannsromantik.

Rund um den Sielhafen werden viele Stände aufgebaut. Auf der kulinarischen Meile werden Bratwurst, Fisch sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Erstmals ist der Freundeskreis Petit-Caux dabei und bietet Wein und Käse an. Außerdem stellt der Oldenburger Peter Lütje, der in Absen aufgewachsen ist, seinen Nachbau eines Börteboots vor. Die historischen Mühlenführer aus Seefeld mischen sich unters Publikum und informieren über das Landleben in früheren Zeiten. Wer nicht mehr stehen kann, darf sich auf einen der vielen Liegestühle setzen.

Viele Preise sind bei einer Tombola zu gewinnen, die die Stadlander Wassersportvereine organisiert haben. Hauptpreis ist ein Gutschein für eine Fahrt nach Helgoland für zwei Personen. Viel Spaß verspricht am Nachmittag der Wettbewerb um das Abser Hafendiplom, der erstmals ausgetragen wird.

Auch für Kinder wird beim Hafenfest einiges geboten. So haben sich die ’Wassersportvereine für 12.30 Uhr eine besondere Überraschung ausgedacht: Es geht um Piraten und Besuch aus der Nachbargemeinde Butjadingen. Mehr verrät Ute Nordhausen aber noch nicht.

Hoher Kletterturm

Neu ist in diesem Jahr ein hoher Kletterturm, der am Sielhafen errichtet wird. Dazu kommen ein Mitmachprogramm der Stadlander Vereine – etwa Stockbrotbacken, Luftkegeln und Basteln – und eine Hüpfburg.

Ute Nordhausen empfiehlt die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Autofahrern die kostenlosen Parkplätze auf dem Rodenkircher Marktplatz.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.