• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Erntedank schon an diesem Sonntag

29.09.2018

Rodenkirchen Eine Woche früher als die meisten anderen feiert die Kirchengemeinde das Erntedankfest, nämlich schon an diesem Sonntag, 30. September. Treffpunkt ist um 19 Uhr die St.-Matthäus-Kirche.

Das ist erlaubt, sagt Pastorin Birgit Faß, denn der frühestmögliche Termin für die Feier ist der Sonntag nach Michaelis, und Michaelis ist am 29. September.

Kirche wird geschmückt

An diesem Michaelistag wird ab 9 Uhr die Kirche geschmückt. Das erledigt wieder ein Team um Jutta Barghop, die Vorsitzende des Kirchenrates. Dann können Erntegaben dort abgegeben werden. Nach dem Erntedankfest gehen sie an die Rodenkircher Tafel.

Wanderausstellung zieht weiter

Die Sturmflut 1717 war Thema einer Wanderausstellung, die im September in der St.-Matthäus-Kirche zu sehen war. Inzwischen sind die Informationstafeln zu der Naturkatastrophe abgebaut und zum nächsten Ausstellungsort gebracht worden, teilt Pastorin Birgit Faß mit. Sie haben Platz gemacht für die Dekoration zum Erntedankfest.

Die Bäckerei Wieting spendet wieder das große Brot auf dem Erntedankaltar, das im Anschluss an den Gottesdienst gemeinsam gegessen wird. Neben Schmalzbroten sind auch das Rosinenbrot von Roswitha Biskup und Getränke beim Ernte-Imbiss in der Kirche im Angebot.

Vor und nach dem Gottesdienst am Sonntagabend bietet der Weltladen der Kirchengemeinde an einem Stand in der Kirche fair gehandelte Waren zum Verkauf an.

Musikalisch ist der Erntedank-Gottesdienst in St. Matthäus Rodenkirchen immer ein besonders Erlebnis, denn das Blasorchester der TMV Rodenkirchen unter der Leitung von Peter Abbenseth spielt.

Plattdeutsche Lesung

Das Grußwort des Landvolks zur Lage der Landwirte spricht diesmal das neue Kirchenratsmitglied Eike von Lienen; als Lektorin wirkt Jutta Barghop mit. So steht neben einer plattdeutschen Lesung und dem Evangelium des Erntedanktages auch ein Text des Propheten Jesaja auf dem Programm.

Die große Erntekrone wird wieder in der Kirche hängen. In diesem Jahr wird sie wegen der geringeren Ernte nicht neu gebunden, damit das Getreide in vollem Umfang Menschen und Tieren, aber nicht Dekorationszwecken zu Gute kommt.

Weitere Nachrichten:

Blasorchester | Kirchengemeinde

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.