• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Konzert: Maritime Musik mit Wellenschlag

05.12.2018

Rodenkirchen /Kleinensiel Ein Konzert-Erlebnis der Extraklasse krönt am Sonntag, 1. September, den Kultur-Kalender 2019 der Gemeinde Stadland: Das Rodenkircher Blasorchester spielt am Kleinensieler Strand. Ab 17 Uhr wollen die knapp 50 Musikerinnen und Musiker ein Freiluft-Gastspiel im Sonnenuntergang zum Wellenschlag der Weser mit der Skyline des Nordenhamer Midgard-Hafens im Hintergrund bieten.

Nicht auf der Plate

Dieses einmalige Konzert ist eine Veranstaltung im Terminkalender des Musiksommers Wesermarsch. Jede der neun Wesermarsch-Kommunen ist aufgerufen, ein unvergleichliches Musik-Ereignis zu veranstalten. Ute Nordhausen von der Touristikinformation im Rathaus fragte das Blasorchester, ob es mitmachen wolle. Gemeinsam entwickelten sie die Idee von einem Freiluft-Konzert am Wasser. Den ersten Gedanken, Konzertmusik auf der Weserinsel Strohauser Plate, verwarfen sie: Für das Übersetzen steht nicht genügend Zeit zur Verfügung.

Frühjahrskonzert am 17. März

Unter Dach ist das Blasorchester 2019 zwei Mal in Rodenkirchen zu erleben: beim Erntedankfest am 20. Oktober in der St.-Matthäus-Kirche und beim alljährlichen Frühjahrskonzert am Sonntag, 17. März, ab 15 Uhr in der Markthalle.

Das Frühjahrskonzert steht unter dem Motto „Metropolen“; Einlass ist ab 14 Uhr. Der Vorverkauf beginnt am 16. Dezember im Bier-Café Hülsmann, bei der Raiffeisenbank, der LzO, im Frisiersalon Keppel und im Bücher- und Schreibwaren-Eck Manzke. Im Vorverkauf kostet eine Eintrittskarte 8 Euro, an der Tageskasse 10, teilt der Vorsitzende Thorben Klein mit.

Und deshalb wird jetzt der Kleinensieler Strand zum Konzertplatz. Eine Bühne wird unweit des alten Fähranlegers aufgebaut, auf der das Blasorchester unter der Leitung seines Dirigenten Peter Abbenseth anspruchsvolle festliche Musik mit maritimem Unterton spielen wird, wie der Vorsitzende Thorben Klein ankündigt. Weitere Feinheiten stehen noch nicht fest. Zusätzlich zu den Instrumentalisten sollen auch schöne Stimmen zu hören sein: Die Musiker denken dabei an die Sängerinnen von Sweet Sugar Swing aus Oldenburg, mit denen sie 2012 schon beim Pfingstbaumsetzen in Absersiel aufgetreten sind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Picknicker willkommen

Die Zuschauer sollen sich ihre Sitz- oder Liegegelegenheiten selbst mitbringen, sagt Thorben Klein weiter. Wie bei „Klassik im Park“ in Nordenham sind Picknicker willkommen.

Mittlerweile gibt das Blasorchester der Turn- und Musikvereinigung (TMV) Rodenkirchen, wie es offiziell heißt, überwiegend Open-Air-Konzerte, erläutert der Vorsitzende Thorben Klein. Dass das nicht ganz ohne Risiko ist, bestätigte sich beim Konzert in Rechtenfleth am 1. Mai, das zum ersten Mal in 15 Jahren abgesagt werden musste; es war einfach zu kalt.

Weitere Auftritte

2019 will das Orchester nichtsdestoweniger erneut unter freiem Himmel in dem Dorf rechts der Weser spielen. Außerdem tritt es beim Pfingstbaumsetzen in Absersiel und in Achterdorp auf sowie beim Umzug zum Rodenkircher Markt.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.