• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kultur: Kirche und Kunst in Schlesien entdecken

06.01.2020

Rodenkirchen Einen kulturellen Brückenschlag zwischen Polen und dem Oldenburger Land will Kulturmoderator und Pfarrer im Ruhestand Frank Klimmeck aus Rodenkirchen ermöglichen. Mit verschiedenen Partnern hat er deshalb gleich vier Projekte entwickelt, die noch in diesem Jahr anlaufen sollen.

Dazu gehören eine Ausstellung in Nordenham, eine Ausstellung in Oldenburg und ein Kunstprojekt in Brelsau. Als viertes Projekt steht eine Reise nach Niederschlesien und Breslau ins schlesische Elysium auf dem Programm. Für diese Fahrt sind noch Restplätze vorhanden, teilt Frank Klimmeck mit. Die Reise findet vom 20. bis zum 27. Mai unter dem Motto „Kirche & Kunst“ statt. Start ist in Rodenkirchen. Von dort aus geht es am ersten Tag zur Europastadt Görlitz-Zgorzelec.

Weitere Programmpunkte sind eine Stippvisite in Hirschberg/Jelenia Gora, das als Perle des Riesengebirges gilt. Außerdem stehen eine Schlösser-Rundfahrt, eine Stadtführung in Breslau eine Oderschifffahrt und ein Besuch im Gerhart-Hauptmann-Museum in Agnetendorf auf dem Programm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wer noch an der achttägigen Tour teilnehmen möchte, sollte sich schnellstmöglich bei Frank Klimmeck unter 04732/183930 anmelden. Er steht auch für weitere Informationen zur Verfügung.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2305
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.