• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Wundervolle Weihnacht mit Judith & Mel

06.12.2019

Rodenkirchen Die Sängerin Judith ist vollständig genesen. Nach ihrem Stress-Infarkt kann sie wieder zusammen mit ihrem Mann Mel Auftritte absolvieren – auch den am Sonnabend, 21. Dezember, ab 15 Uhr in der Markthalle.

Das versprachen beide am Donnerstag in einem Gespräch mit der NWZ. Allerdings wird es nicht der erste große Auftritt nach der schweren Krankheit sein, auch wenn es zunächst so aussah. Vorher sind die beiden Oldenburger im mecklenburgischen Pasewalk und in Bunde zu erleben.

280 Karten verkauft

Für das Weihnachtskonzert in der Markthalle sind 500 Eintrittskarten gedruckt worden, von denen 280 schon verkauft sind, wie der Braker Manfred Brau berichtet, der den Auftritt vermittelt hat. Sechs weitere Tickets stehen nicht zum Verkauf: Sie können nur gewonnen werden – bei einer Verlosung der NWZ. Die Gewinner dürfen sie an der Tageskasse abholen.

Judith & Mel werden nicht allein auftreten, sondern zusammen mit dem Sänger Sanny. Er wohnt in Weener bei Leer, heißt mit bürgerlichem Namen Stefan Santjer und betreibt eine Eventfirma, die das Konzert veranstaltet. Er wird Lieder mit weihnachtlichem Touch und Schlager singen.

Judith & Mel singen im ersten Teil ihre großen Hits, etwa „Alles wird gut“, und im zweiten Teil Weihnachtliches. „Was genau wir singen, entscheiden wir spontan mit Blick auf unser Publikum – etwa was die Altersstruktur angeht“, sagt Mel. Orchesterbegleitung ist aus Kostengründen nicht vorgesehen, denn „dann müssten die Karten 120 oder 130 Euro kosten“, wie Mel einwendet. Deshalb kommen Instrumental- und Chorbegleitung vom Band.

Dafür kosten die Karten im Vorverkauf nur 23,50 Euro. Zu den Gästen werden viele Mitglieder des Sozialverbandes in Schwei, deren Vorsitzende Alida Aldag das Konzert zusammen mit Manfred Brau initiiert hat.

„Menschlich drauf“

Manfred Brau, der die Handynummern von vielen Künstlern wie Roberto Blanco, Bata Illic oder den Wildecker Herzbuben gespeichert hat, rief spontan Mel Jersey an und bereitete in dem Telefonat das Konzert vor. „Das sind noch Künstler, die menschlich drauf sind“, sagt Manfred Brau, der sich selbst seit Jahrzehnten sozial engagiert, über Judith & Mel. Und auch über die anderen in seinem Verzeichnis.

Der Braker empfindet jedes Mal tiefe Genugtuung, wenn er sieht, wie Menschen, die ohne einen Rollator kaum einen Schritt vorankommen, während des Konzert plötzlich aufstehen, sich geradehalten und mitklatschen. „Da bekomme ich Gänsehaut.“

 Eintrittskarten gibt es im Bier-Café Hülsmann, Telefon   04732/9 29 90, im Braker Reisebüro Grenzenlos, Telefon  04401/
99 99 333, bei Alida Aldag, Telefon   04737/1015, und bei Manfred Brau, Telefon   04401/2227.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.