• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Motorradclub lädt zum Saisonerwachen

31.12.2018

Rodenkirchen Egal bei welchen Temperaturen – für Motorradfahrer in der Region startet die Saison auch 2019 bereits im Januar. Am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Januar, nämlich lädt der Motorradclub Rodenkirchen unter dem Titel „Saisonerwachen“ bereits zum 22. Stadlander Motorradmarkt ein.

Rund 30 Aussteller

In der Markthalle Rodenkirchen werden wieder rund 30 Aussteller alles bieten, was das Herz des Motorradfans höher schlagen lässt. Neben Bekleidung über Zubehör bis hin zu Motorradreisen gibt es viele Informationen über die Neuheiten der Branche und Winterschnäppchen. Doch selbstverständlich hat auch der 22. Stadlander Motorradmarkt vor allem Motorräder, Quads und Roller zu bieten. Hier können Fans die heißen Öfen ganz genau unter die Lupe nehmen und fachsimpeln und natürlich probesitzen.

Das Organisationsteam vom Vorstand des Motorradclubs Rodenkirchen hat auch in diesem Jahr wieder neue Anbieter für die Veranstaltung gewinnen können. Neu dabei sind zum Beispiel die Custom Cruiser Schmiede und die beiden Reiseanbieter Tour 66 und DuD-Motorradreisen.

Bei der Vergabe der Stände hat der Club wieder versucht, vornehmlich Anbieter aus der Region zu gewinnen. Ihr ganz persönliches Erinnerungsstück können sich die Gäste des Motorradmarktes wieder vor Ort herstellen lassen. Ein Stand, an dem Mützen, Shirts und vieles mehr individuell bestickt werden können, wird ebenfalls wieder vor Ort sein.

Vor allem aber soll der Markt Gelegenheit bieten, sich auch im Winter zu treffen, sich umfassend zu informieren und auszutauschen. Denn das war der ursprüngliche Gedanke, als die Mitglieder des Motorradmarktes das Saisonerwachen ins Leben gerufen haben. Ein Markt von Motorradfahrern für Motorradfahrer, der mehr von einem Familientreffen als von einer Motorradmesse hat. Organisiert hat das Ganze wieder hauptsächlich der Vorstand des Motorradclubs Rodenkirchen. Doch in der heißen Phase kurz vor Beginn des Marktes packen alle Mitglieder mit an, betont der Vorsitzende Uwe Meyer. „Ab Donnerstagabend bis Sonntagabend ists der ganze Club auf den Beinen“, freut er sich.

3500 bis 4000 Besucher

Der Motorradclub rechnet wieder mit 3500 bis 4000 Besuchern aus der Wesermarsch, Friesland, Oldenburg, Bremen, Cuxhaven, Bremerhaven und Stade. An beiden Tagen hat der Motorradmarkt jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Parkplätze stehen vor der Markthalle kostenlos zur Verfügung. Für das leibliche Wohl der Motorradfans wird in der Halle ebenfalls gesorgt.

Am Samstagabend findet die kleine aber feine After-Show-Party für alle, die sich dem Club oder dem Hobby Motorradfahren verbunden fühlen, statt. Beginn ist um 20 Uhr. Auch der beliebte Gebrauchtmotorradmarkt ist 2019 wieder Teil des Saisonerwachens. Anmeldungen sind noch möglich. Weitere Informationen gibt es bei Uwe Meyer unter Telefon  0171/2120006.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.