• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Beim großen Umzug wird nicht gespart

22.11.2019

Rodenkirchen Der Festumzug zum Rodenkircher Markt bietet kein Einsparpotenzial bei den Prämien und Startgeldern. Darüber war sich am Mittwochnachmittag der Marktausschuss des Rates einig.

Dennoch gab das Gremium der Verwaltung mit Mehrheit den von ihr gewünschten Prüfauftrag. Dabei geht es aber weniger um die Finanzen als um die Sicherheit. Vor allem die landwirtschaftlichen Zugmaschinen und deren große Anhänger bereiteten den Politikern Sorgen. „Kinder sammeln Bonbons von der Straße auf, und dann kommt eine große Zugmaschine. Das ist unverantwortlich“, sagte Horst Mauritschat (SPD). Günter Busch (CDU) schlug konkret vor, die Trecker auf 3,5 bis 4 Tonnen und die Länge der Gespanne auf 15 Meter zu begrenzen.

In diesem Jahr hatte der Umzug die Gemeinde 13 400 Euro gekostet. Die Ausschussmitglieder waren sich einig darin, dass diese freiwillige Leistung gut angelegtes Geld sei. Horst Mauritschat bezifferte die Kosten der Vereine für einen Motivwagen auf jeweils bis zu 1000 Euro.

Die Gesamtkosten für den Rodenkircher Markt sind in diesem Jahr deutlich gestiegen: auf 68 000 Euro. Das sind 14 000 Euro oder 26 Prozent mehr als 2018. Deshalb hatte die Marktverwaltung Einsparungen beim Umzug angeregt; die Sicherheit werde in Zukunft eher mehr kosten.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.