• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Seit 15 Jahren unter Segeln

01.11.2019

Rodenkirchen „15 Jahre unter Segeln“: So heißt das Motto des Konzerts, das der Shantychor Rodenkirchen am Sonnabend, 9. November, in der Markthalle gibt. Einlass ist ab 19.30 Uhr, gesungen wird ab 20 Uhr.

Selbstverständlich stehen einige klassische Shantys auf dem Programmzettel der rund anderthalb Dutzend Männer – „Einmal noch nach Bombay“ etwa oder der berühmte „Hamborger Veermaster“. Aber die Rodenkircher sind eben kein klassischer Shantychor, sondern sie haben auch Rock, Punk und Irish Folk an Bord. Und selbst vor Schlager – Santiano, Jan Delay, Torfrock – schrecken sie nicht zurück.

Sturm über dem Atlantik

Zu ihrem Repertoire gehören auch Stücke von den Pogues und von der Oldenburger Punk-Band Bitume, die schon mehrfach beim Fons-
stock-Festival in Nordenham aufgetreten ist – zum Beispiel ein Lied mit dem Refrain „Ein Sturm zieht auf über dem Atlantik, keiner weiß, wie viel Zeit uns noch bleibt“.

Den Zuhörern bleiben etwa zweieinhalb Stunden Zeit für das Konzert, anschließend folgt eine feucht-fröhliche Shanty-Party mit DJ Max vom Deich.

Auch diesmal rechnet der Chor wieder mit rund 250 Gästen; Eintritt wird nicht erhoben. Die Bühne ist wieder maritim dekoriert, und es gibt viele Lichteffekte. Auf eine Neuerung legen die Sänger besonderen Wert, betont ihr Sprecher Dirk Töllner: Für die Übertragung haben sie sich diesmal professionelle Unterstützung besorgt, damit sie auch in den hinteren Reihen gut zu verstehen sind.

Der Shantychor Rodenkirchen besteht inzwischen seit 15 Jahren. Entstanden ist er eher zufällig durch eine Gesangseinlage bei einer Hochzeit. Anschließend traf sich der zunächst recht kleine Freundeskreis unregelmäßig zum Singen und Feiern in privater Runde, und nach und nach wurden es immer mehr Mitglieder.

Schon 60 Konzerte

Nach etwa elf Jahren beschlossen die Sänger, auch öffentlich aufzutreten. Bis heute haben sie mehr als 60 Konzerte gegeben – bei Fonsstock in Nordenham, beim Hafenfest in Absen, beim Karneval in Burhave und bei der Kutterregatta in Fedderwardersiel.

Es hätten deutlich mehr Auftritte sein können, sagt Dirk Töllner weiter, aber das Durchschnittsalter der Sänger liegt bei Mitte 40, und aufgrund ihrer beruflichen und anderen Verpflichtungen haben sie einfach nicht mehr Zeit.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.