• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Absen siegt mit Alma Rogge

25.09.2017

Rodenkirchen Die Dorfgemeinschaft Absen hat am Sonnabendnachmittag mit ihrem Wagen beim Umzug zum Rodenkircher Markt gewonnen. Die Jury gab dem Alma-Rogge-Motiv 319 Punkte – und damit fuhr die Dorfgemeinschaft erstmals einen Sieg ein.

Der Motivwagen zeigte Gerda Marcus als Alma Rogge im roten Ohrensessel lesend, davor eine Kännchen Tee. Ihr gegenüber drehte sich ein mannshohes Buch, auf dessen Innenseite der Titel des bekanntesten Gedichts der Rodenkircher Schriftstellerin stand: „Wo ik her kam“.

Aus 400 Buchseiten

Eine Augenweide war auch die dazugehörige Fußgruppe: Die Röcke, Hüte und Broschen der Frauen sowie die Zylinder und Fliegen der Männer waren aus Buchseiten gearbeitet. Mehr als 400 Seiten wurden dafür genutzt, sagte Stefan Hauk der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft.

Auf Platz zwei kam mit 315 Punkten der Bürgerverein Mühlenland mit einem Rock‘n‘Roll-Motiv: Ein amerikanischer Straßenkreuzer in Pink und Grau und Gelb, dem eine Fußgruppe in 50er-Jahre-Kleidung folgte. Sie war mit 37 Teilnehmern größer als je zuvor.

Drei Wünsche frei

Platz drei und 313 Punkte gab es für den Bürgerverein Achterdorp mit einem Marktmotiv: den Fliegenden Teppich. Die dazugehörige Fußgruppe war allerliebst orientalisch gewandet. Im vergangenen Jahr hatte Achterdorp den Sieg errungen – ebenfalls mit einem Marktmotiv.

Punktgleich auf Platz vier kam der Bürgerverein Strohausen mit einer Bettszene und Wecker unter dem Motto „Strohausen läutet die 5. Jahreszeit ein“. Platz fünf und 301 Punkte gab es für den Bürgerverein Sürwürden/Alse mit einem Happy-Birthday-Wagen zu seinem 66-jährigen Bestehen, auf dem sich zwei Sechsen drehten. Action bot das rollende Wikingerschiff des Motorradclubs Rodenkirchen mit einem Walhalla-Motiv: Unterwegs lieferten sich zwei Mitglieder Kämpfe mit Streitaxt und Schwert.

Bei den Jugendgruppen siegte Achterdorp mit Aladins Wunderlampe (102 Punkte) unter dem Motto „Drei Wünsche für die Achterdorper Kids“. Gleich der erste ging sofort in Erfüllung: Die Kinder hatten sich den Sieg gewünscht. Auch bei Wunsch drei klappte es: Viel Spaß. Nur der zweite Wunsch dürfte ein Traum bleiben: Weltfrieden. Auf Platz zwei kam der Angelverein Stadland (101 Punkte) vor dem Bürgerverein Sürwürden/Alse (100) und der Konfi -Gruppe der Kirchengemeinde (76 Punkte).

Der Umzug endete vor dem Bahnhofsgebäude, wo Bürgermeister Klaus Rübesamen den 884. Roonkarker Mart auch offiziell eröffnete.


Weitere Bilder finden Sie unter   www.nwzonline.de/fotos 
Eine Live-Video finden Sie unter   www.facebook.com/wesermarsch-zeitung 
Ein Video vom Roonkarker Mart unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Henning Bielefeld
Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2203

Weitere Nachrichten:

Angelverein | Kirchengemeinde | Roonkarker Mart

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.