• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Schon seit 65 Jahren im Bürgerverein

07.02.2018

Rodenkirchen In geselliger Runde hat jetzt der Bürgerverein und Pfingstbaumclub Achterdorp im Bier-Café Hülsmann das Jahr 2017 Revue passieren lassen. Der 1. Vorsitzende Rolf Mannott erinnerte nicht nur an zahlreiche Veranstaltungen, sondern er nahm auch etliche Ehrungen vor. Außerdem überreichte er zwei Schecks an die Tafel in Stadland und an den Kinderkrebshilfeverein Fussel.

Die Jugend siegt

Höhepunkt im vergangenen Jahr war die Teilnahme am Umzug zum Rodenkircher Markt. Der Bürgerverein schickte gleich zwei Wagen ins Rennen – einen von der Jugend und einen von den Erwachsenen. „Alle haben sich prima eingebracht“, lobte Rolf Mannott den Einsatz der Vereinsmitglieder beim Rosenbinden und Schmücken.

Der Eifer hatte sich gelohnt: Der Jugendwagen heimste den Sieg ein, und für die Erwachsenen reichte es immerhin auch noch zu Platz drei. „Es muss nicht immer der erste Platz sein. Wir machen das ja nur zum Spaß“, sagte Rolf Mannott.

Gut besucht waren auch der Geburtstagskaffee und der seit einigen Jahren stattfindende Weihnachtsmarkt auf dem Norderweg.

Lose schnell vergriffen

Einige geplante Veranstaltungen mussten allerdings wegen zu geringer Beteiligung ausfallen. Außerdem hätte sich Rolf Mannott gerne mehr Helferinnen und Helfer beim Schmücken des Pfingstbaumes gewünscht. Im Ganzen ist der Vorsitzende aber sehr zufrieden mit der Unterstützung innerhalb des Vereins.

Bei der Tombola auf dem Weihnachtsmarkt waren die Lose sehr begehrt. „Alle waren sehr schnell vergriffen“, sagte Rolf Mannott. Die verteilten Schecks nahmen Helga Kaphingst (Tafel) und Ramona Göbel (Fussel) dankend entgegen.

Wahlen zum Vorstand standen an diesem Abend nicht auf dem Programm. Einzige Änderung: Uwe Wieting löst Jörn Smilgies als Revisor ab.

Eine besondere Freude war es für Rolf Mannott, den langjährigen Mitgliedern ihre wohlverdienten Ehrennadeln anzustecken. 25 Jahre sind Inge Harsche, Hildegard Suhr Trigg, Alfred Harsche und Gerd Kleen dabei. Auf ein halbes Jahrhundert bringen es mittlerweile Wilma Addicks, Inge Meyer und Johann Meyer. Rolf Winter gehört dem Verein sogar schon seit 60 Jahren an.

Den Vogel schießt aber Alfred de Boer ab. Der Rentner hält dem Bürgerverein Achterdorp bereits seit 65 Jahren die Stange. Genauso lange gehört auch Ewald Hadeler dem Bürgerverein Achterdorp an, dessen Ehrenvorsitzender er ist.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.