• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Dieses Fest genießt Kultstatus

24.07.2019

Salzendeich Das zweitägige Dorffest in Salzendeich, diesmal federführend organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Ortsbrandmeister Manfred Bunk und dem Vereinswirt Jürgen Engelbart, war wieder ein Höhepunkt im jährlichen Festreigen. Auch Aktive aus dem Boßelverein um den Vorsitzenden Jan-Dirk Meyer brachten sich ein.

Das Fest begann mit der Zeltfete. Einige der ersten Besucher waren der stellvertretende Bürgermeister Dieter Kohlmann (CDU) und Ortsbrandmeister Manfred Bunk. Der Besucherandrang hielt sich bis in den späten Abend hinein, DJ Patrick Menke brachte die Partygäste noch bis in den frühen Morgen gut in Stimmung.

Zur Schmiede „Willers“

Für einige Besucher war es dann eine kurze Nachtruhe. Am Sonntag stand um 13 Uhr der Festmarsch durch den Ort mit dem Musikzug Burgdorf Ovelgönne auf dem Programm. Bei der ehemaligen Schmiede „Willers“ wurde angehalten. Dort wohnen die Boßel-Majestäten mit Gefolge, was durch die formschön gebundenen Girlanden bei den Hofeinfahrten gut sichtbar war. Die Senioren wurden von einem Lanz-Bulldog-gezogenen Planwagen weiter kutschiert. Die Temperaturen waren angenehm. Trotzdem waren die Schattenplätze im Garten unter der großen Blutbuche neben dem Festzelt begehrt.

In der Begrüßungsrede sparte Dieter Kohlmann nicht mit lobenden Worten „Das Fest genießt hier Kultstatus.“ Der Vorsitzende des Boßelvereins, Jan-Dirk Meyer, nahm die feierliche Proklamation der Boßelmajestäten und des Gefolges vor. Mit dem Hauptgewinn aus der Tombola, einem Fahrrad, trat Dieter Oncken die Rücktour zur Oberströmischen Seite an.

Lautes Gekreische

Auch die Kinder kamen nicht zu kurz. Mit einer gut organisierten Kinderbelustigung überzeugte das Duo Nina Cordes und Alcke Oncken. Für die Kinder waren die Wasserbomben der Höhepunkt. Entsprechend laut war das Gekreische.

Im Zelt sorgte DJ Patrick Menke noch mal für ordentlich Stimmung. Pflicht war dabei der Ehrentanz für die Majestäten. Am Ende zeigte sich Manfred Bunk zufrieden: „Das Fest wurde gut angenommen. An beiden Tagen herrschte tolle Stimmung“, wie er im Abschlussgespräch mit der NWZ äußerte.

Sabrina Holste mit drei Titeln erfolgreich

Beim Boßeln traten 28 Friesensportler in elf Altersklassen an. Es gab jeweils zehn Wurf. Geehrt wurden auch die Sieger im Drei- (Weideboßeln, Klootschießen und Schleuderball) und Fünfkampf (Straßen,- Weide- und Tonnenboßeln sowie der Schleuderballweitwurf und Klootschießen).

In der Hauptklasse der Männer landete Markus Bunk mit 1121 Metern wieder auf dem Königsthron. 1. Ritter wurde Tammo Cordes (1071 Meter) vor Jan-Dirk Meyer (1060). In der Hauptklasse der Frauen ging der Weg erneut nicht an Sabrina Holste vorbei. Mit 879 Metern stellte sie wieder die Königin. Lea Bargmann (823) kam auf den zweiten Platz.

In der Altersklasse II lag der König Thomas Tietjen mit 1169 Metern vor der Siegerweite der Männer-Hauptklasse. Zweiter wurde Jürgen Harms (1013) vor dem Vorjahressieger Hartmut Tietjen (993). Bei den Senioren ab 55 Jahren war Henning Bohmann neu dabei. Mit 1100 Metern holte er Gold. Der 78-jährige Vorjahressieger Heino Harms erhielt Silber (812 Meter).

Königin bei den Seniorinnen wurde Helga Bunjes. Bei den Jugendlichen standen die Sieger Fabian Meyer und Madita Meyer gleich fest. In der Gruppe Schüler II gewannen Henri Bunk und Deike Meyer. Bei den Schülern I standen Thore Oncken und Jule Harms-Herrmann ganz oben auf dem Thron. Im Fünfkampf siegten Ben Harms-Herrmann bei den Schülern II und Markus von Essen bei den Männern. Im Dreikampf lag Sabrina Holste wie im Vorjahr vorn. Sie gewann wieder drei Titel. Ihrem Bruder Daniel Holste gelang im Dreikampf bei den Männern ebenfalls die Titelverteidigung, vor dem Zweifachsieger Markus Bunk.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.