• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Orgelsommer: Schlachtenmusik und virtuose Variationen

28.07.2016

Langwarden Beim zweiten Konzert im Rahmen des Orgelsommers in Langwarden wird die besondere Barock-Orgel der St. Laurentius-Kirche viele europäische Sprachen „sprechen“. So können Orgelfreunde die unterschiedlichen Stile der Musik aus der Barockzeit im klingenden Vergleich erleben. Zu Gast ist an diesem Freitag, 29. Juli, Olga Persits aus Kiel. Ihr Konzerte beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird aber um eine Spende gebeten.

Neben virtuosen Variationen wird die Kielerin auch Schlachtenmusik spielen. Effektvolle Akzente wird es dabei ebenso zu hören geben wie lyrisch und andächtige Töne. Außerdem stehen Werke von Johann Sebastian Bach auf dem Programm.

Olga Persits wurde im Jahr 1987 in Russland geboren. Sie studierte Klavier und Orgel in Moskau und absolvierte ihr Klavierstudium am College des Tschajkowski-Konservatoriums. Ihr Ausbildung setzte sie in Deutschland fort, wo sie an der Musikhochschule Lübeck Orgel und Kirchenmusik studierte. 2014 gewann sie den zweiten Orgelwettbewerb der Konzertorganisten in Kazan (Russland). Konzertreisen führten sie nach Italien, Deutschland und Russland Von 2012 bis 2015 war sie als Kirchenmusikerin in Eutin tätig, bevor sie an ihre jetzige Stelle in Kiel berufen wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den letzten beiden Konzerten des Orgelsommers werden am 5. August Thiemo Janssen aus Norden und am 12. August der gebürtige Nordenhamer Sebastian Bethge aus Bad Hersfeld zu hören sein.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.