• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Seefelder Mühle: Schnaps und Gras: Jugendliche im Vollrausch

14.07.2014

Seefeld Die Jugendtheatergruppe des Kulturzentrums Seefelder Mühle ist auf der Zielgeraden angekommen: Am Donnerstag, 17. Juli, ab 20 Uhr feiert ihr neues Stück im Dorfgemeinschaftshaus Premiere. Es heißt „Vollrausch“. (Die NWZ  berichtete über die Proben.)

Wie immer haben die Jugendlichen die Szenen des Stücks zusammen mit der Spielleiterin Stefanie Becker selbst entwickelt. Diesmal nehmen sie sich des Themas Rauschgift an – und meinen damit keineswegs nur illegale Drogen, sondern auch Alkohol.

Eine Akteurin ist Emelie, eine fröhliche 15-Jährige. Sie fühlt sich in ihrer Clique richtig wohl. Ihre beste Freundin Chantal macht, worauf sie gerade Lust hat, und dröhnt sich am Wochenende mit Alkohol zu. Das hält sie für normal. Emelies Vater, der ihr sowieso nur Vorschriften machen will, trinkt ja auch nicht gerade wenig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dann taucht plötzlich Gras – also Marihuana – in der Schule auf, doch das schockiert nur die hysterischen Lehrer. Und es stellt sich die Frage: Ist das alles noch völlig harmlos oder schon auf der Kippe?

In dem Stück spielen Hanna Böning, Anna Broska, Hannah Christoffers, Daniel Eppler, Niklas Kanthack, Jessika König, Miles Koopmann, Thalea Kröger, Michael Kühn, Lennart Lahmann, Leenert Wiggers und Lena Wiggers mit.

Weitere Aufführungen sind am Freitag, 18. Juli, und am Sonnabend, 19. Juli, jeweils ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Die Premiere ist schon fast ausgebucht, bei den beiden übrigen Aufführungen gibt es noch freie Plätze. Restlos ausverkauft sind die beiden Aufführungen für Schulklassen am Montag, 21., und am Dienstag, 22. Juli.

Reservierungen nimmt das Mühlenbüro an unter Telefon 04734/1236 oder per E-Mail an kulturzentrum@seefelder.muehle.de

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.