• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Schützen feiern ausgelassen

18.07.2017

Brake Spaß und Unterhaltung für Jung und Alt gehören schon immer zum Schützenfest in Hammelwarden dazu. Nach dem Umzug am Sonntag unterhielten die Schützen ihre Gäste im Festzelt beim bunten Nachmittag mit Playback-Songs, Tanzeinlagen und humorvollen Einlagen. Ein eingespieltes Team sind hier Else Karls und Heinz Goretzki, die mit Hits wie „Jetzt geht die Party richtig los“ und „Der Gaul ist faul“ im Festzelt für Stimmung sorgten.

Königin auf der Bühne

Else Karl, Schützenkönigin 2017, zeigte hier auch ihr musikalisches Talent, denn sie spielte zu den Liedern Saxophon, während Heinz Goretzki den Gesangspart übernahm und auch hin und wieder das Publikum mit einband. Christoph „Stoffi“ Cordes ließ die drei Könige der Schützenvereine Brake, Golzwarden und Boitwarden auf der Bühne lustige Verrenkungen machen und Peter Heyer, seit Jahren fester Bestandteil des bunten Nachmittags, erntete erste Zugabe-Rufe nach seinem Playback-Song „Norderney“.

Auch bei dem im Laufe des Nachmittags gesungene Duett mit Iris Meyer als Roland Kayser mit Maite Kellys Hit „Warum hast Du nicht Nein gesagt?“ wurden wieder Rufe nach Zugabe aus dem Publikum laut.

Tanzende Pinguine

Tanzende Pinguine begeisterten auch das Publikum. Eben jene schwarz-weiß-gelben „Tiere“ ließen dann auch die Königshäuser der Schützenvereine Hammelwarden, Boitwarden, Brake, Golzwarden und Oberhammelwarden beim Pinguin-Tanz ein wenig schwitzen.

Nach zwei Tagen der Feiererei waren die Hammelwarder noch nicht müde. Am Montag wurde das Festzelt für einen Kindernachmittag geöffnet. Else Karls und Jens Wefer, das amtierende Königspaar, und weitere Schützen sorgten dafür, dass die Kinder bei Tänzen und verschiedenen Geschicklichkeitsspielen ihren Spaß hatten. Nach vielen dieser Aktionen prasselte ein Süßigkeiten-Regen auf die Kinder nieder, die schnell nach den Leckereien griffen. Schnell hatten sie Taschen und Tüten damit vollgestopft.

Nachdem die Kinderspiele an dem Nachmittag langsam verklungen waren, unterhielten die Schützen die Senioren mit dem Programm des Bunten Nachmittages vom Sonntag.

Ab 18 Uhr gab es einiges zu gewinnen – die Tombola lockte. Der Abend stand dann ganz im Zeichen weiterer Majestäten. Ab 20 Uhr wurde beim Kaisberball im Festzelt zum Tanz gebeten. An diesem Abend endete auch die Regentschaft von Kaiser Peter Heyer und seiner Kaiserin Rosi Janisch. Denn um 21 Uhr gab es die große Kaiserproklamation in Hammelwarden.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.