• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Tradition: Schützen halten Fahne hoch

11.05.2016

Boitwarden Was kann es bei einem Schützenfest denn Schöneres geben, als an einem warmen Tag mit strahlendem Sonnenschein seinen traditionellen Umzug mit zahlreichen Begleitern durch den Ort zu machen? Daher waren auch beim jüngsten Umzug und besten Sommertemperaturen, an der Wiesenstraße, vor dem Schützenhaus, überall zufriedene Gesichter zu sehen.

Der Schützenverein Boitwarden hatte zum Umzug durch den Ort eingeladen. Dieser Einladung folgten Abordnungen der Schützenvereine Brake, Golzwarden, Hammelwarden und Oberhammelwarden sowie des Bürgervereins Boitwarden.

Damit die Umzugsteilnehmer nicht aus dem richtigen Schritt kamen, sorgten der Musikzug „Die Seeräuber“ aus Elsfleth und die Ovelgönner Blaskapelle für die richtige musikalische Grundlage.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An der Spitze des Umzuges gingen allen voran der stellvertretende Bürgermeister Dragos Pancescu, der Vorsitzende des Schützenvereins, Dieter Jochims, und der Oberleutnant Wolfgang Tschöpe.

In seiner anschließenden Ansprache dankte Dieter Jochims vor allem den Müttern an diesem Tag – denn seit vielen Jahren schon absolvieren die Boitwarder Schützen ihren Umzug stets am Muttertag. Dankbar und zufrieden zeigte sich auch Dragos Pancescu. Er drückte seine Freude über die Teilnahme an dem Umzug aus. Zudem betonte er, dass es im kommenden Jahr gern wieder dabei sein wird.

Nach dem Marsch durch Boitwarden begaben sich die Schützen wieder in das Festzelt. Dort sorgte bis zum späten Nachmittag, wie schon beim Umzug, die Ovelgönner Blaskapelle für musikalische Unterhaltung. Und nicht nur die Schützen, sondern auch Willi Hollmann vom Boitwarder Schützenverein hatte Grund zum Feiern. Denn der Oberleutnant Wolfgang Tschöpe krönte ihn zum Stadtkönig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.