• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ausstellung: Schule zeigt Porträts und Monsterfratzen

14.03.2012

NORDENHAM „Kunstraum Schule“ – so heißt eine neue Ausstellung, die am Freitag, 16. März, um 17 Uhr in den Räumen an der Poststraße 4 eröffnet wird.

Die Schüler des Gymnasiums Nordenham präsentieren Kunstwerke aus unterschiedlichen Themenbereichen. So beschäftigte sich der Kunst-Prüfungskurs der Jahrgangsstufen 11 und 12 mit Porträtkunst am Beispiel der Selbstdarstellung. Gearbeitet wurde mit Collagen, Montagen, Fotografien und Zeichnungen.

Design für Lieblingsband

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Thema Design hatten die Schüler der Klasse 10FL. Ihre Aufgabe war es, ein CD-Cover zu einer Musik, einem Interpreten oder einer Band ihrer Wahl zu entwerfen. Sie verbanden dabei Zeichnungen, Malerei und grafisches Arbeiten am PC. Weiteres Thema der Klasse 10FL war fotografische Selbstinszenierungen und Porträts nach dem Vorbild Cindy Shermans. Als Anregungen dienten Puppen, Computerspiele oder Werbeaufnahmen.

Die Klassen 6A und 6B stellten ihre Kreativität beim Maskenbau zu Halloween unter Beweis. So entstanden aus Pappmaché gruselige Monsterfratzen. Gearbeitet wurde auf Kunststoffrohlingen.

Das Thema Architektur hatte der Oberstufenkurs KU3. Dabei setzten sich die Schüler nicht nur in der Theorie mit Architektur auseinander, sondern durften selber designen: Gefordert war ein Architekturmodell eines Naturkundemuseums, das die Schüler planen und zeichnen mussten.

Ihre Kenntnisse zur Rezeption von Kunstwerken am Beispiel der Porträtmalerei vertieften die Schüler der Klassen 10C und 10D. Dazu gehörte auch, die menschliche Gestalt zu erfassen und darzustellen. In diesem Zusammenhang kreierten die Schüler ein Selbstporträt in Form einer Briefmarke.

Kobolde aus Farbe

Ihrer kreative Seite durften die Klassen 5D und 5St beim Anfertigen von Farbtropfenkobolden freien Lauf lassen. Ihr Thema im Kunstunterricht war „Strukturen“.

„Es ist immer etwas anderes, wenn die Schüler ihre Werke der Öffentlichkeit zeigen und nicht nur in der Schule“, sagt Marlene Gerdes, Vorsitzende des Kunstvereins Nordenham. Bereits zum vierten Mal stellt der Verein die Werke einer Schule aus. „Mit großem Erfolg“, betont Marlene Gerdes.

Lisa Marie Röben und Gesa Fee Komar führen am 16. März in die Ausstellung ein. Die Begrüßung übernimmt Marlene Gerdes. Die Ausstellung ist ab dann bis zum 5. Mai zu sehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.